Logitech-Webcams mit T-Online Instant Messaging

Beide Firmen vereinbaren Kooperation, Yahoo zieht den Kürzeren

Logitech und T-Online (Börse Frankfurt: TOI) sind eine Kooperation im Bereich Instant Messaging eingegangen: Ab Februar werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz alle Logitech-Webcams der Quickcam-Familie im Bundle mit der Instant Messaging Software TOM von T-Online verkauft. Bislang war Yahoo (Börse Frankfurt: YHO) der Messening-Partner von Logitech.

T-Online wird laut Vertrag auf der T-Online Website und in der TOM-Software die Logitech-Webcams promoten. TOM ermöglicht Webcam-Usern, Bewegtbilder von den Menschen zu sehen, mit denen sie online kommunizieren. Sie kann kostenlos unter www.t-online.de/tom heruntergeladen werden.

Im vergangenen Monat hatte T-Online seine Messaging-Software erweitert:. Besitzer eines PDA können das Tool seit dem direkt aus dem Startmenü nutzen. Davor war der mobile Dienst ausschließlich über die Rubrik „E-Mail & mehr“ erreichbar. Allerdings ist eine spezielle Software erforderlich, um TOM mit einem Handheld unmittelbar über den Menüpunkt „Programme/TOM“ nutzen zu können. Das Programm ermögliche die direkte Verbindung zwischen Taschencomputer und Instant Messaging Server, so T-Mobile.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800-3300700

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Logitech-Webcams mit T-Online Instant Messaging

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *