CeBIT 2003: Alcatel kündigt Einsteiger-Handy für 119 Euro an

"One Touch 320" soll 80 Gramm wiegen und im März in den Handel kommen

Alcatel (Börse Frankfurt: SEL) hat heute auf dem Pre-CeBIT Event 2003 des High Tech Presseclubs mit dem „Alcatel One Touch 320“ ein Einsteigerhandy für 119 Euro vorgestellt. Das 80 Gramm schwere Dualband-Gerät soll im März in den Handel kommen.

Der integrierte Lithium-Ion Akku hält laut den Angaben sieben Stunden Dauergespräch oder 120 Stunden Standby ohne Wiederaufladen aus. Sämtliche Einstellungen sollen auf dem 112 mal 64 Pixel großen Display angezeigt werden. Ein Farbdisplay vermisst man jedoch ebenso wie eine sonst übliche Irda-Schnittstelle.

Der Hersteller hat die Antenne bei dem Gerät nach eigenen Angaben integriert. In leisen Umgebungen lasse sich das Mobiltelefon über die Profil-Modi auf einen schwachen Signalton oder Vibrationsalarm einstellen. Weitere Features sollen ein Telefonbuch mit maximal 100 Einträgen, Terminplaner, sowie drei Spiele sein.

Kontakt:
Alcatel, Tel.: 0711/8210 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT 2003: Alcatel kündigt Einsteiger-Handy für 119 Euro an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *