Apple stellt neue Power Macs vor

Rechner mit 1,0 GHz- oder Dual 1,25 GHz- beziehungsweise Dual 1,42 GHz-PowerPC G4-Prozessoren

Apple (Börse Frankfurt: APC) hat heute neue Modelle der Power Mac G4-Reihe vorgestellt, die wahlweise mit einem 1,0 GHz oder Dual 1,25 GHz beziehungsweise Dual 1,42 GHz schnellen PowerPC G4-Prozessoren bestückt sind. „Mit Firewire 800 und der Unterstützung für Airport Extreme und Bluetooth sind die neuen Power Macs ideale Profi-Maschinen“, erklärte der Marketing-Manager Greg Joswiak.

Auf Grundlage der Xserve-Architektur unterstützt die Power Mac G4-Linie bis zu zwei MByte Double Data Rate (DDR) Level 3-Cache und 333 MHz DDR-Arbeitsspeicher. Damit könne sie mittels symmetrischen Multiprocessings unter Mac OS X v10.2 angeblich bis zu 21 Gigaflops Leistung erreichen.

Die G4-Rechner verfügen über fünf Steckplätzen – darunter vier freie 64 Bit 33 MHz PCI-Steckplätze – und zwei Laufwerkschächten für optische Laufwerke. Das Superdrive-Laufwerk (DVD-R/CD-RW) brennt nun DVDs, CD-Rs und CD-RWs bis zu zweimal so schnell wie die Vorgängermodelle. Mit dem neuen DVD-ROM/CD-RW-Combo-Laufwerk sind CD-Rs nun ebenfalls doppelt so schnell erstellt. Die vier 3,5-Zoll-Festplatten-Erweiterungsschächte können jeweils eine 60 GByte, eine 80 GByte, eine 120 GByte oder wahlweise auch eine 180 GByte Ultra ATA/100-Festplatte mit 7200 rpm aufnehmen.

Die neuen Modelle besitzen neben den beiden Firewire 400- und vier USB 1.1-Anschlüssen auch einen Anschluss für Firewire 800. Der 4x AGP-Grafikkarten-Steckplatz ist mit einer ATI Radeon 9000 Pro beziehungsweise einer Nvidia Geforce4 MX bestückt, die beide 64 MByte DDR SDRAM-Grafikspeicher besitzen. Optional sind die Nvidia Geforce4 Titanium und die ATI Radeon 9700 Pro verbaut, die beide mit 128 DDR SDRAM ausgestattet sind. Im Lieferumfang jedes Power Mac G4 befindet sich zudem iLife, eine integrierte Software-Suite.

Der 1 GHz Power Mac G4 ist für 1739 Euro, der Dual 1,25 GHz Power Mac G4 für 2435 Euro erhältlich. Der Dual 1,42 GHz Power Mac G4 soll ab Februar für 3247 Euro verfügbar sein.

Kontakt: Apple, Tel.: 089/996400 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple stellt neue Power Macs vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *