Erste Geforce FX-Preise aufgetaucht

Preise für neuste Terratec-Platinen mit Nvidia-Chip liegen zwischen 549 und 599 Euro

Nicht nur der Platinenbauer Club-3D will Nvidias neues Topmodell Geforce FX anbieten, sondern auch Terratec. Während viele andere Anbieter um den Preis der Karten noch orakeln, hat der Anbieter aus dem Nettetal seine Rechnungen schon fertig.

Foren-Einträgen zufolge bringt der Hersteller Mitte Februar zwei Gefroce FX-Platinen auf den Markt. Das Modell „Mystify 5800“ mit 128 MByte DDR-RAM soll angeblich für 549 Euro zu haben sein. Die Luxusvariante „Mystify 5800 Ultra“ mit der gleichen Speicherausstattung kommt demnach auf etwa 599 Euro. Beide Modelle sind angeblich mit TV-IN und TV-OUT (VIVO) ausgestattet.

Der FX ist der weltweit erste Grafikprozessor mit 500 MHz und kann angeblich pro Sekunde 375 Millionen programmierbare Vertices, vier Milliarden Pixel und 16 Milliarden AA-Samples verarbeiten. Zudem biete die GPU das ersten ein GHz DDR2-RAM der Welt und somit den schnellsten Framebuffer bisher, behauptet Nvidia.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste Geforce FX-Preise aufgetaucht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *