Microsoft kauft Spezialisten für Web-Konferenzen

Placeware wird in die Information Worker Division integriert

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) wird den Spezialisten für Web-Konferenzen Placeware aus Mountain View, Kalifornien, übernehmen. Der Deal soll noch im ersten Quartal dieses Jahres abgeschlossen werden, finanzielle Details gaben beide Seiten nicht preis.

Placeware soll Teil von Microsofts Information Worker Division werden, eine der profitablsten Abteilungen innerhalb des Konzerns. Im vierten Quartal alleine spülte die sie 2,29 Milliarden Dollar Umsatz in die Kassen. Allerdings überwacht die Abteilung auch die Cashcow Office.

Gleichzeitig mit der Übernahme gründet Microsoft eine neue Unterabteilung innerhalb Information Worker: Die Real Time Collaboration. Ihr Chef wird Anoop Gupt, der seit fünf Jahren bei Microsoft Research tätig ist.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft kauft Spezialisten für Web-Konferenzen

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Januar 2003 um 19:04 von Peter Lorenz

    nur eine Frage
    können sie mir als, normal gebildeten Deutschen, diesen Satz erklären:<br />
    "Allerdings überwacht die Abteilung auch die Cashcow Office"

  • Am 23. Januar 2003 um 9:19 von Hans im Glück

    Eine Cashcow ist…
    Eine Cashcow kann wohl am besten mit "Umsatzbringer" übersetzt werden.<br />
    <br />
    mfg<br />
    <br />
    Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *