Neue CCD-Sensoren ermöglichen 12,3 Megapixel

Fuji stellt Super CCD der dritten Generation vor

Fujifilm arbeitet derzeit an „Super CCD“, die digitale Fotos mit einer Auflösung von bis zu 12,3 Megapixeln ermöglichen sollen. Das Unternehmen hat dazu mit dem „Super CCD HR“ und dem „Super CCD SR“ zwei Varianten neuer CCD-Sensoren vorgestellt.

Sie sollen in Digicams eingesetzt werden, die noch im Laufe dieses Jahres verfügbar sein sollen. Der „Super CCD HR“ bringt auf einem 1/1,7-Zoll-Chip insgesamt 6,63 Millionen Pixel unter. Kameras, die mit diesem Bildsensor ausgestattet sind, sollen laut dem Hersteller eine Bilddatei mit bis zu 12,3 Millionen Pixeln erstellen können. Neben der verbesserten Auflösung sei auch die Empfindlichkeit gegenüber dem Super CCD der dritten Generation gesteigert worden, so Fuji.

Das gleiche Prinzip der Miniaturisierung gelte für den „Super CCD SR“, allerdings sei hier eine neue Struktur eingesetzt worden, die im Vergleich zur Vorgängergeneration für einen vierfach erweiterten Dynamikumfang sorge. Dieser Sensor zeichnet insgesamt 6,7 Millionen Pixel auf. Hierbei seien 3,35 Millionen R-Pixel für die Auflösung verantwortlich, zusätzliche 3,35 Millionen S-Pixel sorgten für einen verbesserten Dynamikumfang und höhere Empfindlichkeit. Die Informationen dieser beiden Sensorelemente würden miteinander kombiniert.

Super CCD war vor vier Jahren entwickelt worden. Die diagonale Pixelanordnung herkömmlicher Zeilen-CCDs wurde dabei um 45 Grad gedreht. Damit ist eine versetzte Konfiguration mit großen,achteckigen Photodioden erzielt worden, die in Kombination mit einem eigenen Signalverarbeitungsverfahren ein umfassendes Imagingsystem bildete.

Kontakt: Fujifilm, Tel.: 0211/50890 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neue CCD-Sensoren ermöglichen 12,3 Megapixel

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Januar 2003 um 21:25 von Navid Zamani

    12,3 per interpolation?
    Wie kann die kamera denn bitteschön aus 6,63 MPixel 12,3 echte MPixel machen??<br />
    Wo sollen die zusätzlichen 5,67 millionen farbwerte denn herkommen??<br />
    Und wer braucht überhaupt bilder von<br />
    über 4000×3000 pixeln die fast 50 mb speicher fressen???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *