Schmid tritt als Aufsichtsratsvorsitzender von Freenet ab

Pikant: RTL-Gründer Helmut Thoma rückt an seine Stelle

Gerhard Schmid hat sein Mandat als Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats von Freenet (Börse Frankfurt: FRN) niedergelegt. Schmid hatte den Vorsitz seit Gründung des Providers im Jahr 1999 inne.

Pikant: Durch Beschluss des Amtsgerichts Hamburg ist Helmut Thoma zum neuen Mitglied des Aufsichtsrats von Freenet bestellt worden. Thoma ist bekanntlich Gründungsgeschäftsführer von RTL. Schmid hatte sich erst vor wenigen Tagen gegen ihn als Treuhänder für seine Mobilcom-Aktien ausgesprochen. An seiner Stelle soll der Hamburger Wirtschaftsprüfer Otto Gellert die Papiere verwalten. Schmid geht laut „Berliner Zeitung“ davon aus, dass Thoma gegen seine Interessen handelte. „Es ist doch weltweit einmalig, dass ein Unternehmen mit sieben Milliarden Euro Schulden an der Börse mehr wert war, als jetzt ohne diese Schulden“, soll Schmid gesagt haben.

Auf der nächsten Aufsichtratssitzung von Freenet wird der neue Vorsitzende des Gremiums gewählt. Die Mobilcom-Tochter hatte im November mitgeteilt, im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen EBITDA-Gewinn von 3,88 Millionen Euro erwirtschaftet zu haben. Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatte das Unternehmen noch ein Minus von 5,1 Millionen Euro eingefahren. Nach den ersten neun Monaten des laufenden Jahres erzielte Freenet mit 4,68 Millionen Euro ebenfalls ein positives EBITDA. In den ersten drei Quartalen 2001 wurde ein Verlust von 11,05 Millionen Euro erreicht.

Der Umsatz hat im dritten Quartal nach Unternehmensangaben mit 10,16 Millionen Euro eine Rekordmarke erreicht. Dies ist ein Plus von 60 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

ZDNet liefert in einem Spezial Aktuelles und Hintergründe zur Mobilcom-Krise.

Kontakt: Freenet, Tel.: 01805/019290 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Schmid tritt als Aufsichtsratsvorsitzender von Freenet ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *