DVPT warnt vor Betrügereien mit 0137er-Nummern

Handy-Besitzer werden zu einem teuren Rückruf aufgefordert

Der Deutsche Verband für Post und Telekommunikation e.V. (DVPT) hat eine Warnung vor einer neuen Masche mit Televote-Rufnummern (0137-1 bis 0137-7) ausgesprochen. Dabei werden Handy-Besitzer zu einem teuren Rückruf aufgefordert.

Bei Televote-Rufnummern handelt es sich um Rufnummern, unter denen man sich an Gewinnspielen beteiligen, aber auch an Aktionen in Rundfunk und Fernsehen teilnehmen kann. In den letzten Tagen seien diese Rufnummern „in erheblichem Umfang“ dazu missbraucht worden, von diesen Rufnummern aus Handy-Nutzer anzurufen. Der Verband mutmaßt, dass dies von einem entsprechenden Computerprogramm erledigt wird. Die aufgebaute Verbindung wird sofort wieder getrennt.

Im Display des Handys erscheine dann die Information „Anruf in Abwesenheit“ und die entsprechende 0137x-Rufnummer. Die Nutzer haben dann in vielen Fällen zurückgerufen. Nach Verbindungsaufbau ertöne jedoch lediglich ein einmaliges Knacken (Zählung des Anrufes) und die Verbindung wird wieder getrennt. Der Vorgang schlage einmalig mit 1,92 Euro zu Buche.

Der DVPT empfiehlt allen Handy-Nutzern, vor einem Rückruf immer die „Plausibilität“ der Rufnummer zu prüfen und bei Zweifel einen Rückruf zu unterlassen. Ob dieser „Trick“ auch bei Festnetz-Anschlüssen versucht wurde, sei nicht bekannt.

Ein ähnliches Vorgehen war bereits im Frühjahr vergangenen Jahres aufgefallen: Unbekannte riefen einen beliebigen Handy-Teilnehmer an und lassen es einmal klingeln. Die Rufnummernanzeige veranlasste viele Handy-Besitzer die unbekannte Nummer zurückzurufen. Dabei beginnt mobile Rufnummer mit den Stellen „00677“ – eine Vorwahl der südpazifischen Inselgruppe Salomonen. Ein Anruf unter dieser Nummer kommt den Handy-Besitzer dabei so teuer wie bei einer vergleichbaren 01908-Rufnummer. Umgerechnet muss der Anrufer somit 1,86 Euro pro Minute zahlen. Im Spätherbst warnten Experten neuerlich vor dem Trick.

Kontakt: DVPT; Manfred Herresthal, Tel.: 069/82972213 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu DVPT warnt vor Betrügereien mit 0137er-Nummern

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. Januar 2003 um 6:31 von J. Mayershofer

    Dubiose Anrufe mit 0137xx: kann´s nur bestätigen
    Genau dieses ist mir in den letzten 2 Wochen 2x passiert: unbekannte Anrufe mit 0137xx die es nur 1-2 sec. klingeln lassen. Beim 1x (ich geb&acute;s ja zu) hab ich noch mit RR reagiert, doch als der 2. Anruf abends um ca. 21.30 Uhr kam, wurde ich skeptisch. Meine Nummer ist (noch) bei Dialing registriert und die haben die Nummer schon mehrmals verkauft/vermietet – Einspruch zwecklos, es hilft m. E. nur Löschung.<br />
    Werde mich auf jeden Fall mit dem DVPT-Ansprechpartner in Kontakt setzen.

  • Am 10. Mai 2003 um 17:26 von J.Moser

    versteckte 190 nr
    alle kostenpflichtige nummern sollten vor der verbindung dem konsumenten mitgeteilt werden das dies eine 190er nummer mit ??? euro pro minute kostet.<br />
    Ein freund wurde mit so einer versteckten nummer auf über 3000 euro mit hinhalte taktik so abgezockt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *