dmmv hofft auf rasche Änderung im Urheberrecht

Verband zeigt sich erfreut über Neueinsetzung des Bundestags-Unterausschusses Neue Medien

Positiv hat der Deutsche Multimediaverband (dmmv) die Neueinsetzung des Bundestags-Unterausschusses Neue Medien aufgenommen. Geschäftsführer Alexander Felsenberg begrüßte die Entscheidung, „die erfolgreiche Arbeit dieses unverzichtbaren Querschnittsausschusses weiter zu führen“.

Sein Verband verknüpfe damit die Hoffnung, dass die drängenden Themen wie die Novelle des Urheberrechtsgesetzes und die anstehenden Entscheidungen im Bereich Jugend- und Datenschutz – mit Hilfe des Unterausschusses ausgewogen beurteilt werden.

Die Entscheidung, die Themen des Unterausschusses Telekommunikation und Post ebenfalls durch das Gremium abzudecken, sei vor dem Hintergrund der zunehmenden Konvergenz der Medien durch die technologischen Entwicklungen im Bereich Broadband und mobile Telekommunikation nachvollziehbar.

Allerdings dürfe der Wegfall des Unterausschusses Telekommunikation und Post nicht zu einer Vernachlässigung der ökonomischen Aspekte führen, mahnte der dmmv. Dies gelte besonders für die 2003 anstehende Novellierung des Telekommunikationsgesetzes.

Kontakt: Deutscher Multimedia Verband (dmmv), Tel.: 030/88007832 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu dmmv hofft auf rasche Änderung im Urheberrecht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *