Servonic: Neuer Mailserver verwaltet anonyme User

IXI-Mail jetzt mit verbesserten Reports und neuem Regelassistenten

Servonic hat die Version 2.55 seines Mailservers IXI-Mail vorgestellt. Das Unternehmen hat unter anderem den Client/Server Regelassistenten überarbeitet und verlangt für das Tool rund 150 Euro. Im Preis sind zehn User-Lizenzen erhalten.

Der Assistent erleichtere das Einrichten von Server- oder Client-Regeln für Aktionen wie Starten von Anwendungen, Verschieben, Kopieren, Löschen von Nachrichten und Auto-Reply. Die Mailversandreports seien außerdem mit neuer Optik ausgestattet und übersichtlicher gestaltet worden, so der Hersteller.

Ab Version 2.55 verwalte IXI-Mail über Open-LDAP auch anonyme Benutzer. Teilnehmer einer Organisation würden von den internen Benutzern neben Mail-Adresse auch andere Daten wie Telefon-, Faxnummer und Adresse sehen. Externe Teilnehmer könnten diese Infos nicht einsehen.

IXI-Mail benötigt einen PC ab Pentium II mit 350 MHz und 128 MByte Speicher mit Betriebssystem Windows XP, Windows 2000 oder Windows NT 4.

Kontakt: Servonic, Tel.: 08142/47990 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Servonic: Neuer Mailserver verwaltet anonyme User

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *