LSI integriert Seagate-Produkte

Storage-Controller künftig mit dem 10K.6 Cheetah 146 GByte-Plattenlaufwerk

Speicher-Spezialist LSI Logic Storage Systems kombiniert seine Storage-Controller künftig mit dem Seagate 10K.6 Cheetah 146GByte-Plattenlaufwerk. „Besonders in der derzeitigen Wirtschaftslage fordern Kunden eine maximale Kapitalrendite“, erläuterte LSI-Manager Steve Gardner den Schritt.

Mit der Verknüpfung der Harddrives mit den LSI-Produkten steigere sich die „footprint density“ nun um 14 Prozent. Zudem liefere das 146 GByte-Laufwerk verbesserte Datentransfer-Ge-schwindigkeiten, die 25 Prozent höher liegen als Geräte der vorherigen Ge-neration von 10.000 U/min-Platten. Suchpro-zesse sollen rund acht Prozent schneller abgewickelt werden.

„Wir verwenden die Chiptech-nologie von LSI Logic in un-seren Plattenlaufwerken, die dann wiederum in deren Storage-Arrays imple-mentiert werden. Das Endergebnis dieser Kom-bination ist eine Lösung, die Kunden High Performance und genügend Ka-pazität zu einem vernünftigen Preis bietet“, erklärt Brian Dexheimer, ge-schäftsführender Vizepräsi-dent bei Seagate.

Kontakt: Seagate, Tel.: 001405/9361234 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LSI integriert Seagate-Produkte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *