Casio: EC-Karten Digicam mit 3,2 Megapixel

Exilim Zoom EX-Z3 soll Fotos in 2048 mal 1536 Pixel und kurze Videoclips aufnehmen können

Casio hat auf der zu Ende gegangenen CES seine Designer Digicam-Serie Exilim um das Modell „Exilim Zoom EX-Z3“ erweitert. Der CCD-Sensor der 87 mal 67 mal 23 Millimeter großen und 126 Gramm schweren Kamera soll Objekte mit 3,34 Megapixel registrieren können. Effektiv kommen 3,2 Megapixel (2048 x 1536 Bildpunkte) zum Zug.

Casio nannte für das ab Ende März oder Anfang April erhältliche Modell noch keinen offiziellen Preis. In den USA soll das Gerät 449,99 Dollar kosten. Branchenbeobachter gehen von einem ähnlichen Preis hierzulande aus.

Die Technik ist – wie bei den Vorgängermodellen auch – in ein Aluminium-Gehäuse verpackt. Der Japaner hat dem Neuling einen optischen Dreifachzoom mit auf den Weg gegeben, der einer Brennweite von 35 bis 105 Millimeter bei einer herkömmlichen Kamera entspricht. Bilder können in den Formaten 640 mal 480, 1280 mal 960, 1600 mal 1200 und 2048 auf 1536 Pixel geschossen werden. Die Aufnahmen soll der Anwender anschließend auf dem rückseitigen zwei Zoll großen 84.960 Pixel-Farbdisplay ansehen können.

Neben den „.jpg“-Fotos sollen sich auf dem internen zehn MByte großen Speicher auch 30-sekündige 320 auf 240 Pixel große Video-Clips im „.avi“-Format ablegen lassen. Der Speicher kann laut dem Hersteller über den Slot für Multi Media-/SD-Cards erweitert werden.

Weitere Features sind ISO-Einstellung von 50, 100 und 200, automatischer Weißabgleich, Selbstauslöser (zwei oder zehn Sekunden) sowie ein Autofokus- und Macro-Modus. Alle Einstellungen sollen sich zudem manuell vornehmen lassen. Der integrierte Blitz besitze zudem eine Funktion gegen den bekannten Rote Augen-Effekt.

Im Lieferumfang sollen neben der Kamera ein Lithium Ion-Akku und eine Dockingstation zum Aufladen der Digicam und Übertragen via USB-Bus auf den PC enthalten sein.

Exilim EX-Z3

Design im Handformat: Casio stellt seine neue Exilim-Digicam mit der Exilim Zoom EX-Z3 vor (Foto: Casio)

Kontakt: Casio Computer, Tel.: 040/528650 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Casio: EC-Karten Digicam mit 3,2 Megapixel

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Januar 2003 um 12:28 von Michael

    Im Prinzip eine Mini QV-R3!
    Wo soll der Unterschied zur QV-R3 liegen? Mal abgesehen von der Größe. Das beweißt eigentlich nur das man die gleiche Technik auf noch weniger Raum unterbringen kann. Ach ja, die 128MB MMC Speicherkarte ist im Gegensatz zur QV-R3 nicht vorhanden!<br />
    <br />
    Aber sie sieht schon verlockend aus.

  • Am 12. April 2003 um 21:37 von simon

    Software miserabel
    Sehr schönes Gerät, leider ist die Software mal wieder das übliche Flickwerk und somit unter aller Sau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *