Maxdata setzt erneut weniger um

Gewinn und voraussichtliche Dividende halbiert sich

Der Hardwareanbieter Maxdata (Börse Frankfurt: MXA) musste im vergangenen Jahr neuerliche Einbußen hinnehmen. Das Unternehmen teilte für 2002 ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen von acht Millionen Euro mit. 2001 hatte das EBIT 16 Millionen Euro betragen. Für die Anteilseigner fiel dadurch eine Dividende von 50 Cent ab. Der Umsatz hat im vergangenen Geschäftsjahr um 17 Prozent auf 628 Millionen Euro nachgegeben.

Für 2003 stellte der Maxdata-Vorstand ein Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich in Aussicht. Auch der Gewinn soll um wenigstens zwei Millionen Euro zulegen. Der Vorstand plane dem Aufsichtsrat auf der am 7. Mai stattfindenden Hauptversammlung eine Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr von 25 Cent je berechtigter Aktie vorzuschlagen.

Kontakt: Maxdata, Tel.: 02365/ 9520 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Maxdata setzt erneut weniger um

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Januar 2003 um 21:42 von Thomas

    Maxdata !!!
    Kein Wunder das dieser Lieferant keinen Umsatz macht !<br />
    Wir haben (leider) die ganze Firma mit Maxdata Pc&acute;s ausgestattet !<br />
    In einer Woche steigen uns durchschnittlich 8 Netzteile aus.<br />
    Sehen wir mal davon an das die DVD Laufwerke ähnlich sind ! Aber damit geht wenigstens noch der Rechner !<br />
    <br />
    nie wieder ! Wir werden sehen das wir mit unserer Firma aus diese Vertrag rauskommen ! <br />
    Ich hoffe das wird denen richtig schmerzen bereiten so wie uns wenn und die Nutzer anrufen und sich beschweren !!<br />
    <br />
    Thomas

  • Am 11. Januar 2003 um 12:37 von Hans

    Maxdata
    Dies verwundert mir nicht, das bei Maxdata den Umsatz schlecht ist. Selber war ich auch mal einen Maxdata Techniker und stelle mir auch einige Fragezeichen. Es ist nicht nur Wichtig den Verkauf von Computer sondern auch die Reparaturen. Und man Lernt von Seite von Techniker nur halb soviel, das man von Verkauf besser machen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *