Linksys: USB-Speicherstifte ab 59 Euro

Netzwerkspezialist sieht Ende der Diskette gekommen

Der Netzwerk-Spezialist Linksys hat drei USB-fähige Memory-Sticks angekündigt, die in den Größen 32, 64 und 128 MByte erhältlich sein sollen. Für die Geräte verlangt der Hersteller 59, 95 und 149 Euro.

Wie die Konkurrenzmodelle werden die USB-Disks von Linksys über den USB-Bus mit Strom versorgt, so dass ein zusätzliches Netzteil nicht nötig ist. „Disketten und selbstgebrannte CDs haben als portable Speichermedien ausgedient“, ist sich der Hersteller sicher.

Die Stifte entsprechen der USB-Spezifikation 1.1 und sind zu Windows98SE, 2000, ME oder XP; MacOS 9.0 oder höher; Linux 2.4 oder höher kompatibel. Auf die Hardware gibt Linksys eine Garantie von zwei Jahren.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Linksys: USB-Speicherstifte ab 59 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *