Neuer Game Boy Advance SP soll rund 139 Euro kosten

Nintendo lüftet Details zum "Kraftpaket für die Hosentasche"

Nintendo hat die Gerüchteküche um die neue Gestalt des Game Boy beendet: Der „Game Boy Advance SP“ soll ab dem 28. März für 129 bis 139 Euro verfügbar sein. Das „32-Bit Kraftpaket für die Hosentasche“ ist laut dem Hersteller nur 84,6 Millimeter lang, 82 Millimeter breit und 24,3 Millimeter dick.

Das aufklappbare 40,8 auf 61,2 Millimeter große Display soll über eine integrierte Beleuchtung verfügen, zum Gerät gehört außerdem ein wieder aufladbarer Li-Ion-Akku, wie er in Handys verwendet wird. Er soll mehr als zehn Stunden ausgeleuchtetes Videospiel ohne Unterbrechung ermögliche. Bei ausgeschalteter Bildschirmbeleuchtung verlängere sich die Nutzungsdauer auf rund 18 Stunden, verspricht Nintendo.

Die neue Konsole soll in drei Farben erhältlich sein: Silber, schwarz und blau. Alle aktuellen und künftigen Game Boy- und Game Boy Advance-Titel sollen sich auch auf dem neuen System spielen lassen.

Kontakt: Nintendo, Tel.: 06026/9500 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neuer Game Boy Advance SP soll rund 139 Euro kosten

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Mai 2004 um 12:37 von Carmen Günkel

    GBA SP
    Ich finde diese GBA-SP zu teuer,bitte entschuldigen sie ich habe 3 kinder und jeder möchte so eine Spielkonsolle haben,ich kann mir sowas nicht leisten,nun sind meine Kinder tot traurig,es wäre schön wenn es die dinger billiger gäbe,grüße Carmen:::::PS ansonnsten sind die dinger echt supper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *