HP: 600 dpi-Laserdrucker für 350 Euro

"Laserjet 1005W" legt 14 bedruckte Seiten in 600 dpi-Qualität pro Minute ins Ausgabefach

Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) hat mit dem „Laserjet 1005W“ einen neuen Laserdrucker für das SOHO-Geschäft vorgestellt. Der Neuling soll das bisherige Modell 1000W ergänzen und mit etwas besseren Druckleistungen glänzen.

Demnach schafft es der 350 Euro teure Printer laut Hewlett-Packard 14 bedruckte Seiten in 600 dpi-Qualität pro Minute ins Ausgabefach zu legen. Das Modell 1000W legt in der gleichen Zeit dagegen nur zehn DINA4-Seiten ins Fach.

Das ab sofort erhältliche GDI-Gerät soll über eine USB-Schnittstelle verfügen. Zudem hat der Hersteller den Neuling mit einem herkömmlichen Parallel-Port und standardmäßig mit einem MByte Speicher ausgestattet. Eine Tonerfüllung soll laut Hewlett-Packard für rund 2500 normale Textseiten ausreichen.

Kontakt: Hewlett-Packard, Tel.: 07031/140 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP: 600 dpi-Laserdrucker für 350 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *