Notebook-Markt wächst in 2002 um 17,5 Prozent

Displaysearch rechnet in diesem Jahr weltweit mit 29,3 Millionen verkauften Einheiten der targbaren Rechner

Während Desktop-Rechner in 2002 laut diversen Studien eines der schlechtesten Absatzjahre zu verzeichnen hatten, boomten Notebooks umso mehr. Glaubt man der Hochrechnung des US-Marktforschers Displaysearch, so wuchs der weltweite Absatz der tragbaren Rechner im bald abgelaufenen Jahr um 17,5 Prozent auf insgesamt 29,3 Millionen Einheiten. Noch vor einem Jahr lag die Zahl der weltweit verkauften Laptops bei 25 Millionen Stück.

Erwartungsgemäß zog der Absatz in der zweiten Jahreshälfte an und macht laut Displaysearch rund 55 Prozent des Jahresumsatzes aus. Ungewöhnlich starke Verkaufszahlen zum Jahresanfang hätten jedoch ein falsches Bild ergeben und überhöhte Erwartungen geweckt.

Ein sprunghafter Anstieg sei vor allem bei Notebooks mit 15-Zoll LCDs zu verzeichnen gewesen. Die Absatzzahlen seien um 32,5 Prozent auf im dritten Quartal 2002 von 8,4 Prozent im ersten Quartal 2001 gestiegen. Gekauft würden vor allem (80,8 Prozent) XGA-fähige (1024 mal 768 Pixel) Notebooks wohingegen SVGA-Modelle nur noch einen Marktanteil von 0,4 Prozent oder 26.000 Einheiten ausmache. Gefragt seien auch SXGA+ (1400 mal 1050 Pixel)-Modelle. Diese Geräte hätten einen Anteil von 12 Prozent erreicht.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Notebook-Markt wächst in 2002 um 17,5 Prozent

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Dezember 2002 um 14:54 von axedon

    Grammatik bei
    Die Formulierung "in 2002" ist im Deutschen falsch. Sie wird leider immer öfter nach dem Vorbild des Englischen auch auf deutsch angewendet. Richtig wären die Ausdrucksweisen "Notebook-Markt wächst im Jahre 2002" oder einfach nur "Notebook-Markt wächst 2002".

  • Am 26. Dezember 2002 um 23:36 von Robert T-Online

    Notebook vs, Desktop
    Als EDV`ler hab ich mir schon meinen drittes NB zugelegt. Bis vor kurzem hatte ich noch ein Subnotebook und war voll damit zufrieden. Ich haben im Außendienst nicht mehr soviel zu tun und habe mir deshalb ein Sony g416 mit einem 16.1 Zoll UXGA beim MM gekauft. Ein wirklich GEILES Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *