Deadline für R/3-Updates läuft ab

SAP-Kunden müssen sich mit dem Umstieg auf R/3 Enterprise sputen

Der größte deutsche Softwarekonzern SAP (Börse Frankfurt: SAP) will tausende seiner Kunden von einem dringenden R/3-Update überzeugen. In einem Jahr soll nämlich der Support für vier der insgesamt sechs Versionen der betriebswirtschaftlichen Standardsoftware eingestellt werden, so der SAP-Manager Arne Schmidthals.

Konkret handle es sich um die zwischen 1998 and 2000 frei gegebenen Versionen 3.1i, 4.0b, 4.5b und 4.6b. Rund die Hälfte der weltweit rund 18.800 Kunden würde diese einsetzen. Sie sollen nach den Vorstellungen von Schmidthals auf das im Herbst veröffentlichte R/3 Enterprise umsteigen.

„Wer sich jetzt noch nicht mit diesem Thema beschäftigt hat, sollte dies schleunigst nachholen“, so Michael Yagdar von Accenture. „Die Zeit läuft ab.“ Nach Angaben des Consulters schlägt ein übliches SAP-Update mit 15 Millionen Dollar zu Buche.

Kontakt: SAP, Tel.: 06227/747474 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Deadline für R/3-Updates läuft ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *