Frank Esser wird Chef von Cegetel

44-jähriger Wirtschaftswissenschaftler übernimmt Führungsposten im Konzern

Der ehemalige Mannesmann-Manager Frank Esser wird Chef von Cegetel. Darauf hat sich das Management am heutigen Freitag in Paris geeinigt. Der 44-jährige Wirtschaftswissenschaftler stand von 1988 bis zum Jahr 2000 in den Diensten von Mannesmann.

Bis zur Übernahme durch Vodafone war Esser dort für den Bereich Business Development zuständig. Danach wechselte er zu Cegetel, wo er seit September 2000 unter anderem auch fürs Business Development zuständig war. Sein Namensvetter Klaus Esser ließ sich seinen Abgang als Vorstand von Mannesmann mit 30 Millionen Euro (60 Millionen Mark) versilbern.

Zum Cegetel Vorstand zählen neben Esser jetzt Pierre Trotot, Pierre Bardon, Olivier Huart, Jérôme Duval Hamel, Jean-Pierre Duthoit und Richard Lalande. Mit Frank Esser rückt zum ersten mal in der französischen Telko-Geschichte ein Deutscher ganz an die Spitze eines der Branchengrößen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Frank Esser wird Chef von Cegetel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *