QSC übernimmt Ventelo

Kaufpreis soll "maximal 13 Millionen Euro" betragen

Der DSL-Anbieter QSC (Börse Frankfurt: QSC) mit Sitz in Köln übernimmt nach eigenen Angaben von der Ventelo Europe Group die Ventelo GmbH. Ein entsprechender Vertrag zum Kauf von 100 Prozent der Anteile sei heute von beiden Seiten unterzeichnet worden. Der verbindliche Abschluss der Transaktion werde für den 19. Dezember erwartet.

Ventelo mit Hauptsitz in Düsseldorf ist ein deutschlandweit tätiges Telekommunikationsunternehmen, das Sprachdienste speziell für Geschäftskunden anbietet. Die Firma beschäftigt 126 Mitarbeiter. In den sechs Monaten vom 1. April bis zum 30. September 2002 erzielte sie einen Umsatz von über 25 Millionen Euro.

Der Kaufpreis betrage „maximal 13 Millionen Euro“ und werde in zwei Tranchen gezahlt. Der endgültige Kaufpreis soll in Abhängigkeit von noch zu überprüfenden Annahmen im Rahmen des Ventelo Jahresabschlusses für 2002 berechnet werden.
Kontakt: QSC IR, Tel.: 089/4892720 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu QSC übernimmt Ventelo

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *