IBM Tochter unter neuem Namen

Die IBB Informationssysteme Beratungs- und Betriebsgesellschaft mbH wird in IBM Business Services GmbH umbenannt

Die IBM Global Services-Tochtergesellschaft IBB Informationssysteme Beratungs- und Betriebsgesellschaft mbH, kurz IBB, wird in IBM Business Services GmbH umbenannt.

Die IBB hat sich als Dienstleistungspartner im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie auf Lösungen insbesondere auf dem Gebiet IT-Outsourcing spezialisiert. Das Unternehmen hat als hundertprozentiges Tochterunternehmen der IBM Deutschland am 1. Juli 1993 seine Geschäftstätigkeit aufgenommen. Seit dieser Zeit wuchs die Zahl der Mitarbeiter von 250 auf heute etwa 1100. Bundesweit ist das Unternehmen an fünf Standorten vertreten. Mit dem neuen Namen trage man der Entwicklung im IT-Strategic Outsourcing Geschäft Rechnung, erklärte Richard Brodkorb, Vice President Strategic Outsourcing Delivery.

Mit einem Umsatz von rund 35 Milliarden Dollar in 2001 ist IBM Global Services einer der weltweit größten Anbieter von IT-Dienstleistungen und in insgesamt 160 Ländern aktiv. IBM Global Services bietet Leistungen in sämtlichen Bereichen, als da wären Hardware, Software, Forschung und Dienstleistungen.

Kontakt: IBM, Tel.: 01803/313233 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM Tochter unter neuem Namen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *