E-Plus bringt zweites I-Mode-Handy

Toshiba TS21i kann für ein Euro plus Vertragskosten erworben werden

Neun Monate nach dem Start von I-Mode in Deutschland bringt E-Plus mit dem Toshiba TS21i ein zweites Handy fürs mobile Internet nach NTT-Docomo-Vorbild auf den Markt. Das 99 Gramm schwere Gerät kostet in den E-Plus Shops bei Abschluss eines Laufzeitvertrages einen Euro. ZDNet hat das Gerät bereits ausführlich getetest

Per „i-mode Button“ sollen die User direkt ins mobile Web kommen. Das 128 mal 121 Bildpunkte große Display stellt allerdings nur 256 Farben dar. Der 16-stimmige Midi-Synthesizer soll für polyphone Klingeltöne sorgen. Insgesamt kann das Toshiba-Modell bis zu 50 Melodien speichern.

Neben 20 Bildern oder Fotos hat das Handy auch noch Platz für sechs Animationen. Die Standby-Zeit gibt der Hersteller mit bis zu 180 Stunden an, bei dauernden Gesprächen geht dem Gerät nach vier Stunden der Saft aus. Das Dualband-Handy kann bis zu 200 Einträge im Telefonbuch speichern.

Beim Vertrag fällt ein Anschusspreis von 25 Euro an, der monatliche Grundpreis liegt bei 4,95 Euro, der Mindestumsatz beträgt monatlich fünf Euro. Außerdem müssen sich die Käufer an einen mindestens sechmonatigen I-Mode-Vertrag mit einer Grundgebühr von drei Euro binden. Mit anderen Worten: In den ersten sechs Monaten fallen ohne jeglich Nutzung monatlich knapp 13 Euro an.

Kontakt: E-Plus, Tel.: 0211/4480 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu E-Plus bringt zweites I-Mode-Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *