USB-Adapter kopiert Videos auf den PC

Konverter ist standardmäßig mit S-Video, Composite und Stereo-Sound-Anschluss ausgestattet

Arp Datacon hat einen USB-Videoadapter auf den Markt gebracht, der Videos und Audio-Daten auf jeden Mac und PC überträgt. Die mitgelieferten Software soll es dem Anwender zudem erlauben, die Filme selbst zu bearbeiten.

Dem „USB zu Video & Audio Capture-Adapter“ sei es egal, ob die Daten von einem Video-Rekorder oder einer Video-Kamera beziehungsweise einem anderen Gerät mit Video-Ausgang stammen – er schleuse sie über den USB 1.1-Port auf den PC. Hierzu sei der Adapter standardmäßig mit S-Video, Composite (Cinch) und Stereo-Sound-Anschluss (2 Cinch-Stecker) ausgestattet.

Im Lieferumfang enthalten ist laut Unternehmensangaben darüber hinaus eine Treiber-CD für Windows 98/ME/2000/XP und Mac OS 8.6/9.1/X sowie die PC-Software Video Studio SE 4 von Ulead in Deutsch, Englisch und Französisch. Apple-Rechnern stünden zum Bearbeiten der Daten und zum Brennen des aufbereiteten Videomaterials betriebssystemeigene Programme wie iMovie oder Diskburner zur Verfügung. Zu haben ist der Konverter für 89 Euro.

Kontakt: Arp Datacon, Tel.: 06074/491100 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu USB-Adapter kopiert Videos auf den PC

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. Dezember 2002 um 8:45 von Matthias Zwerschke

    Wer
    noch 10 Euro zulegt hat einen Fersehtuner (Antenne und Kabel) und ein Radiotuner inclusive. Einfach mal bei nach TVGenie (nicht mit der Programmzeitschrift verwechseln) oder sonst TVB330 schauen. Achtung der USB Adapter und auch das TVB330 bringen nur die Videos über USB (langsame Norm). Grabben und Digitalisieren muss der Rechner und da ist wieder etwas Power gefragt. TVB330 läuft unter XP mit Programmkompatibilitätsassistent.<br />
    <br />
    MfG Matthias

  • Am 13. Dezember 2002 um 12:19 von IncredibleOLF

    Da gibts besseres!
    Da empfiehlt sich doch eher der Clipmaster von FAST-Dazzle, der macht das gleich als MPEG1 und damit sofort als VCD brennbar. Das geht ab!<br />
    OLF<br />
    http://www.anxt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *