Vobis verkauft ab sofort Apple-Produkte

Mac & More beim Online-Händler

Vobis will ab sofort mit Macs mehr Moneten machen: Der Händler hat eine Partnerschaft mit Apple (Börse Frankfurt: APC) angekündigt. In zunächst 30 ausgewählten Filialen und dem Online Shop sollen unter anderem das iBook 800 Combo 14-Zoll, der neue iMac FP 800 SD 17-Zoll und der eMac 700 Combo 17-Zoll sowie der PowerMac 867 Combo zu haben sein.

Bis Sylvester ist der MP3-Player Ipod mit zehn GByte für 479 Euro zu haben. Das Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) Office:mac v.X soll zum Aktionspreis von 229,99 Euro zu haben sein. Für digitale Foto-Enthusiasten bietet Vobis zusätzlich zum Kauf eines Mac-Systems die Yakumo Mega-Image II (2,1 Megapixel interpoliert) für 99 Euro an.

„Aus Vobis Sicht ist die Ergänzung des Sortiments mit Apple-Produkten extrem interessant“, kommentiert der Vorstandsvorsitzende Jürgen Rakow. Die Welt von Apple- und die Welt des PCs stellten keine „Fronten“ mehr dar, sondern „ergänzen sich heute gut und sinnvoll“.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vobis verkauft ab sofort Apple-Produkte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *