ISOC übernimmt „.org“ später

Verisign verwaltet die TDL wegen technischen Probleme noch bis zum 25. Januar

Ab 1. Januar kommenden Jahres sollte die nicht-kommerziell orientierten Internet Society (ISOC) die Verwaltung der Top Level Domain „.org“ übernehmen. Dieser Termin sei allerdings durch technische Probleme nicht einzuhalten, berichten die an der Übergabe beteiligten Organisationen. Als neuer Termin wurde der 25. Januar 2003 festgelegt. Mitte Oktober hatte die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) mit elf zu einer Stimme beschlossen, dass der aktuelle Registrar Verisign (Börse Frankfurt: VRS) seine Zuständigkeiten aufgeben muss.

„Die Zielsetzung der ISOC besteht in der ‚Ausweitung des Internets zum Wohle aller Menschen weltweit‘. Damit sind wir in der Lage, die einzigartige Position von ‚.org‘ als globaler Heimstätte für die besonderen Interessen von Non-Profit Organisationen im Internet zu stärken“, warb Lynn St. Amour, Geschäftsführerin der Internet Society, bereits im Sommer dieses Jahres für ihr Vorhaben.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ISOC übernimmt „.org“ später

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *