Tool: Software „DVD X Copy“ kopiert DVDs

321 Studios will das Programm bereits ab kommender Woche in den USA zusammen mit DVD-Rekordern vermarkten

Es kostet nur 99 Dollar und wirft die millionenschweren Bemühungen der Filmindustrie DVD-Raubkopien zu stoppen über den Haufen. Die Rede ist von 321 Studios-Software „DVD X Copy“. Das Programm soll jeden der einen DVD-Brenner besitzt die Möglichkeit geben, von seinem gekauften Medium eine 1:1-Kopie zu machen.

DVD X Copy soll die erste Software sein, die den User ein Image einer kompletten DVD auf einen Rohling bannen lässt. Die Kopie soll dabei selbst Menüführung, Sprache, Special Features sowie sämtliche Audio-Einstellungsmöglichkeiten mit kopieren, so 321 Studio.

Unterdessen geht die Filmindustrie, die sich in dem Verband Motion Picture Association of America (MPAA) vereinigt, auf die Barrikaden und bezeichnet dieses Produkt als urheberrechtsverletzend. Mit DVD X Copy werde das 1998 verabschiedete Gesetz „Digital Millennium Copyright Act“ vereltzt. Die Reglementierung verbietet jegliche Informationen oder Tools, die dazu genutzt werden könnten, um Kopierschutzmechanismen wie die bei DVD eingesetzt Technik Contents Scramble System (CSS) zu umgehen.

Anderer Ansicht ist der 321 Studios-President und Gründer der Firma Robert Moore. Geht es ihm nach, so hat jeder Anwender ein Recht auf sich eine Sicherheitskopie seiner gekauften DVD zu machen. „Als Verbraucher sollte man das Recht auf eine Sicherheitskopie seine rechtmäßig gekauften DVD haben. Wir bieten an, von diesem Recht gebrauch zu machen“, so Moore.

Unterdessen soll DVD X Copy ab kommender Woche in den USA in die Läden kommen. Das Tool soll zusammen mit DVD+RW-Laufwerken vertrieben werden.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Tool: Software „DVD X Copy“ kopiert DVDs

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. Dezember 2002 um 19:38 von Anon

    LOL – CSS wird nicht umgangen,
    sondern vermutlich mitkopiert. Viel Spaß beim ausdiskutieren vor Gericht :)))

  • Am 12. Dezember 2002 um 20:00 von Plappermax

    DVD X Copy
    Auch wenn die US Film-Industrie klagt, es wird vermarktet! und das ist auch korrekt so. Wo kommen wir denn hin, wenn jeder Industriezweig rumjammert und sofort jede (Nicht eigene)Entwicklung unterbindet. Sollte die klage gewonnen werden, haben wir ein Programm illegaler Software mehr auf dem Markt. Marktwirtschaft ist auch ein Demokratischer begriff.

  • Am 30. Dezember 2002 um 14:18 von Birmacat

    DVD X Copy
    Warum die rumschreien verstehe ich nicht. Wenn ich mir die DVD kaufe und mir ne rechtmäßige Sicherheitskopie anlege,kann mir keiner was.<br />
    Bleibt dann bloss noch die Frage, wer verklagt z.Bsp. die Musik- und Spiele Industrie mit ihren Copy geschützten CD und DVD, wenn ich eine rechtmäßige Kopie nicht erstellen kann, weil die CD&acute;s nicht dem Standard ensprechen. Oder bezahlen die mir das neue CD Laufwerk bzw. die neue Stereoanlage weil die CDs nicht laufen.<br />
    <br />
    Übrigens DVD X Copy funktioniert wunderbar. Ein Lob den Programmierern es geht auch mit DVD +RW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *