IDC: WLAN und neue Notebook-CPUs helfen PC-Absatz

Marktforscher prognostiziert für 2003 und 2004 ein weltweites Wachstum von 8,3 und elf Prozent; Irak-Krieg könnte Vorhersage einen Strich durch die Rechnung machen

Während die Wirtschaft in Deutschland derzeit noch kräftig gebeutelt ist, scheint sich die weltweite Lage im PC-Geschäft zu erholen. „Nach zwei harten Jahren wird der PC-Markt einen spürbaren Wachstum in 2003 und 2004 erfahren“, lautet die Prognose des High-Tech Marktforschers IDC.

Der Absatz bei Desktops, Notebooks und Servern wird in 2003 um 8,3 Prozent auf 147,5 Millionen Einheiten steigen und etwas elf Prozent in 2004 auf 163,8 Millionen Einheiten, so die IDC-Schätzung.

Nur marginal ansteigen werde das PC-Geschäft dagegen in 2002. Der Marktforscher sieht einen weltweiten Absatz von 136,2 Millionen Geräten. Immerhin noch ein Plus von 1,6 Prozentpunkten gegenüber 2001, was die Analysten als eines der schlechtesten Jahre in der PC-Geschichte sehen mit einem Absatzschwund von 4,2 Prozent weltweit.

Zur PC-Blütezeit 2000 hat die Branche rund 139,9 Millionen Geräte verkauft. Sollten die Prognosen der IDC-Analysten eintreffen, so wird bereits im kommenden Jahr diese bisherige Höchstmarke übertroffen.

Grund für den Anstieg sehen die Analysten teilweise in der gestiegenen Nachfrage nach der Wireless LAN-Technik 802.11b. und der verbesserten Notebook-Technologie.

Einer der wichtigen antreibenden Produkte, die in 2003 auf den Markt kommen, sei der neue mobile Intel-Chip Banias. Der Hersteller verspricht eine sehr stromsparende Technik einzusetzen und die Rechenkraft gleichzeitig zu erhöhen. IDC rechnet damit, dass alle großen Hersteller ein Gerät mit einem solchen Chip im Portfolio haben werden. Dabei würde die Mehrheit der Geräte mit einer PC-Karte namens „Calexico“ ausgestattet sein, die für eine kabellose Internet-Verbindung sorge.

Trotzdem ist auch der Marktforscher vorsichtig. Ein Krieg mit dem Irak würde der Branche wieder einen Schlag verpassen, spekuliert IDC.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDC: WLAN und neue Notebook-CPUs helfen PC-Absatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *