Virenexperten warnen vor Holar-Wurm

Massmailer offeriert Kindersex und zerstört im Falle einer Infektion sämtliche Files der Laufwerke D,E, F und G

Die einschlägigen Antiviren-Unternehmen haben Warnungen vor dem Internet-Wurm W32.Holar.C@mm beziehungsweise „Lagel“ (abhängig von der Bezeichnung der jeweiligen Firma) ausgesprochen. Der in Microsofts (Börse Frankfurt: MSF) Visual Basic verfasste und mit UPX komprimierte Erreger zerstört im Falle einer Infektion sämtliche Files der Laufwerke D,E, F und G. Entpackt bringt er es auf eine Größe von 80.626 Bytes.

Der Wurm setzt eine eigene SMTP-Engine oder Outlook ein, um sich selbst an alle greifbaren Adressen weiter zu versenden. Verseuchte Mails weisen folgende Charakteristiken auf:

Subject:

Fwd: Crazy illegal sex !

Message:

Note: forwarded message attached.

Hii

Is it really illegal in da USA?
who knows :P
if u have a weak heart i warn u
DON’T see dis Clip.
Emagine two young children havin
crazy sex fo da first time togetha !
loooool i’m still wonderin where thier
parents were?

Good ?uck , oh sorry:“>
i mean Good Luck :)

Bye

Attachment:

iLLeGal.exe

Vor dem Virenwurm müssen sich alle Anwender von Windows 95, 98, NT, 2000, XP und Me in Acht nehmen. Wie üblich bleiben Nutzer von Macintosh, OS/2, Unix und Linux unbehelligt.

ZDNet bietet ein Viren-Center mit aktuellen Informationen rund um die Gefahr aus dem Cyberspace, eine umfassende Sammlung aktueller Antiviren-Software und einen kostenlosen Live-Viren-Check.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Virenexperten warnen vor Holar-Wurm

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. Dezember 2002 um 12:49 von J.Reuther

    Holar-Wurm
    Da sieht man es mal wieder. Wer EXE-Dateien unbekannter Herkunft ausführt ist selbst schuld. Wenn dann noch eine Ankündigung höchst illegaler Inhalte dabei ist dem gehört es schon fast nicht anderst.<br />
    Der einzige Grund warum ich den Schreiberling des Wurms im Knast sehen möchte ist, dass Massenmailer der verschiedensten Richtungen mir täglich mein Postfach zu müllen. Da diese aber nur am Rande der Illegalität operieren und von Privatleuten wie mir nicht verscheucht werden können brauchts so einen Widerling um rechtlich wirklich was dagegen tun zu können.

  • Am 9. Dezember 2002 um 0:02 von Gunnar

    Holar Würmchen – nix unbekannt Outlook
    Wollte nur meinem Vorschreiber Bescheid sagen, dass da nicht eine EXE von einem Unbekannten kommt. Der Wurm nutzt das Outlook von deinem allerbesten Freund <br />
    ;-))<br />
    Also besser guter Virenscanner von GDATA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *