Kräftige Kursgewinne für die Aktie von France Télécom

Börsianer glauben an einen Erfolg des Sanierungsplans der französischen Regierung

Nach der Bekanntgabe des Sanierungsplans für France Télécom hat die Aktie des Unternehmens am Donnerstag kräftige Kursgewinne verzeichnet. Frankreichs T-Aktie legte zum Handelsauftakt an der Pariser Börse innerhalb weniger Minuten zunächst rund elf Prozent zu und erreichte einen Stand von 18,18 Euro.

Anschließend begrenzten sich die Gewinne wieder etwas, bei 17,40 Euro betrugen sie aber immer noch mehr als sieben Prozent. Auch die Aktie der Mobilfunk-Tochter Orange stieg.

Wie heute Morgen berichtet, hat der französische Staat erstmals eine mehrheitliche Privatisierung von France Télécom nicht mehr ausgeschlossen. Die bisherige Staatsmehrheit sei „einer der Gründe für die gegenwärtige Finanzkrise“ bei dem hochverschuldeten Konzern, erklärte das Pariser Finanzministerium nach der Verabschiedung eines milliardenschweren Sanierungsplans in der Nacht zum Donnerstag.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kräftige Kursgewinne für die Aktie von France Télécom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *