Personal Digital Pen io im Handel

Stift speichert handschriftliche Notizen und überträgt sie per USB an den PC

Logitechs Personal Digital Pen io ist nun mit einiger Verzögerung für 249 Euro in den Handel gekommen. Mit dem io sollen handgeschriebene Notizen verbreitet, gespeichert, verwaltet und abgerufen werden können. Geschrieben wird dabei laut Unternehmensangaben mit Tinte auf ein spezielles Papier. Der modifizierte Stift wurde vom schwedischen Unternehmen Anoto entwickelt.

Ein in den Stift integrierter optischer Sensor erfasse die handschriftlichen Bilder und legt eine Datenmenge von bis zu 40 Din-A4-Seiten in seinem Speicher ab. Die gespeicherten Daten könnten anschließend durch Synchronisierung des Stiftes über den USB-Anschluss und eine Docking-Station an den PC übertragen werden. Der io verschaffe dem Anwender absolute Mobilität: Er müsse lediglich den Stift und ein spezielles Notizbuch mit speziellem Digitalpapier bei sich tragen. Die Unterlage sei mit winzigen Punkten versehen, die der Sensor für die Aufzeichnung benötige.

Außerdem ist eine beigelegte Software notwendig, um die handgeschriebenen Daten in Windows-Applikationen wie Word, Illustrator oder Outlook zu exportieren. Der Anwender soll E-Mails direkt vom Papier wegschicken können, indem er die Adresse direkt auf ein spezielles Feld auf dem Papier notiert. Sobald der Stift mit dem Rechner synchronisiert worden sei, werde der gescannte Inhalt an die notierte Mail-Adresse gesendet.

io

Digitale Notizen für 249 Euro (Foto: Logitech)

Kontakt: Logitech, Tel.: 089/894670 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Personal Digital Pen io im Handel

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. März 2003 um 18:51 von Angel

    Nett, aber….
    Der Stift kostet 249EUR, ein 80Seiten Block 10$, d.h. ca. 15EUR, und Tinte kostet 5$, bei uns dann vermutlich 9.99EUR. Alles ganz schön happige Preise, wenn man mal bedenkt, dass man einen Kugelschreiber schon für weniger als 1EUR und einen Block mit 80 Seiten für vielleicht 1.50 – 2EUR kriegt. Scanner gehören mittlerweile zur Standard-ausrüstung, aber selbst mit nem neuen für 99EUR wäre das noch deutlich günstiger als dieser Stift, also wozu brauch ich sowas?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *