Digitaler Video für den PC mit ATI 9000 Pro-Chip

3D Prophet All-in-Wonder 9000 Pro - Grafikkarte mit TV-Tuner

Nachdem jetzt die Pixelpower-Chips für Gamer langsam auf den Markt kommen, lassen auch TV-Lösungen nicht lange auf sich warten. So kündigt der Franzose Guillemot/Hercules für Dezember mit der „3D Prophet All-in-Wonder 9000 Pro“ eine Platine mit TV-Tuner an. Die mit 64 MByte DDR-SDRAM (250 MHz) ausgestattete Karte soll 299 Euro kosten und auch als digitaler Videorekorder dienen.

Der Nachfolger der 3D Prophet All-in-Wonder 8500 soll vor allem seine Stärken bei der Videowiedergabe zeigen. Demnach beherrscht die mit 275 MHz getaktete Grafikkarte die „Fullstream-Technik“. Spezielle Treiber sollen demnach mit der GPU bekannte Block-Artefakte in MPEG 2- und anderen Videostreams eliminieren können.

Der Chip soll DirectX-8.1 unterstützen und der eingebaute Stereo TV-Tuner maximal 125 Kanäle wiedergeben können. Damit ist die Karte, wie der Vorgänger auch, für den Anschluss an Kabel oder Antenne nach dem deutschen Standard PAL und Secam bereit. Außerdem kann der User die Videotext-Funktion mit der Karte nutzen, so Hercules. Der Hersteller legt eine Fernbedienung dazu, damit der PC zum DVD- und Videocenter ohne Keyboard werden kann.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Digitaler Video für den PC mit ATI 9000 Pro-Chip

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *