DSL-Flatrate mit statischer IP-Adresse

"Kam ADSL Home" für 39,40 Euro im Monat darf aber weder mit Router noch 1500 KBit TDSL-Netz genutzt werden

Kamp heißt der Internet-Provider aus Oberhausen, der für 39,40 Euro im Monat die Flatrate „Kamp ADSL Home“ samt fester IP-Adresse anbietet. Voraussetzung ist allerdings ein DSL-Anschluss der Deutschen Telekom. Die Geschwindigkeit entspricht DSL-Standard mit 768 KBit/s Downstream und 128 KBit/s Uplink. Zehn Euro weniger zahlt der Kunde, wenn er keine statische IP-Adresse benötigt.

Für den Monatsbeitrag soll der Kunde eine Domain mit 20 MByte Webspace und unbegrenztem Traffic, sowie zehn E-Mail-Adressen und kostenfreier Support erhalten. Der private Webspace unterstütze die Scriptsprache PHP 4 und CGI. MySQL ist auf Anfrage ebenfalls kostenfrei möglich.

Um Mitglieder zu locken, will der Anbieter bis Jahresende auf die sonst einmalige Einrichtungsgebühr von 16 Euro verzichten. Wer sich jetzt aber schon gefreut hat einen Server mit Netzwerk an dieses Angebot zu koppeln, der hat Pech gehabt. Der Haken an der Sache liegt hier im Kleingedruckten. So darf der Kunde laut den AGBs des Providers das Angebot weder mit Router noch der 1500 KBit-Version der DSL-Variante nutzen.

Als Mindestvertragslaufzeit nennt Kamp drei Monate. Anschließend soll der Kunde mit einer Frist von einer Woche zum Monatsende kündigen können.

Kontakt: Kamp, Tel.: 0208/894020 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu DSL-Flatrate mit statischer IP-Adresse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *