Chip-Absatz wächst weiter im Oktober

Halbleiterabsatz stieg weltweit laut der Dachorganisation World Semiconductor Trade Statistics um 1,8 Prozent auf 12,52 Milliarden Dollar

Bereits im September stieg der Chipabsatz weltweit im Vergleich zum Vormonat um drei Prozent. Auch im Oktober verzeichnet die Dachorganisation World Semiconductor Trade Statistics (WSTS) einen leichten weiteren Anstieg im Vergleich zum Vormonat um 1,8 Prozent auf 12,52 Milliarden Dollar.

Einen gewaltigen Sprung nach oben machten laut dem Verband im Jahresvergleich Halbleiter für elektronische Geräte wie Computer, Handys, Rasierapparate oder Autos.
Finanz-Analysten nach ist die Zuwachsrate der 139 Milliarden Dollar-Industrie ein wenig besser als man aufgrund der politischen und wirtschaftlichen Unsicherheit erwartet habe.

„Diese Zahl befindet sich am oberen Ende unserer Erwartungen, doch generell mit den Vorhersagungen der Unternehmen“, sagt der JP Morgen-Analyst Uche Orji. Besonders Chips für Wireless LAN-Produkte würden sich einer großen Nachfrage erfreuen. Doch auch Halbleiter für Handys mit Farbdisplay und Kameras seien kein Ladenhüter. So stieg der Absatz der dazu benötigten Flash-Speicher um 6,9 Prozent.

Große Zuwachsraten beim Absatz seien vor allem in Europa im Monatsvergleich zu beobachten gewesen. Im Jahresvergleich habe der Chipabsatz hier um 11,7 Prozent zugelegt, während man in den USA nur ein Plus von 5,2 Prozent verzeichnen konnte. Abräumer waren jedoch der asiatische Pazifikraum mit 35,1 Prozent und Japan mit 21,4 Prozent Plus.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Chip-Absatz wächst weiter im Oktober

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *