Acer will Sony von Laptop-Platz fünf verdrängen

Hersteller plant sein Notebook-Segment weiter zu stärken und kündigt für das erste Quartal 2003 bereits neun neue tragbare Rechner an

Acer hat es auf Sony (Börse Frankfurt: SON1) abgesehen. Zumindest will der Hersteller im Notebook-Segement dem Japaner den fünften Platz im Marktsegement streitig machen. Acer hat im Oktober insgesamt 170.000 Notebooks an den Mann gebracht und gleichzeitig seine Prognose für das Laptop-Geschäft 2003 von ursprünglich 1,5 auf zwei Millionen Einheiten angehoben. Schafft Acer sein ergeiziges Ziel, so ist Sonys weltweit fünfter Platz im Laptop-Markt in Gefahr.

Acer hegt unterdessen Hoffnungen mit seinem Tablet-PC in Asien und Europa je einen Marktanteil von 15 Prozent zu ergattern. Unternehmensnahen Quellen zufolge plant Acer sein Notebook-Geschäfts weiterhin zu forcieren und will neun neue tragbare Rechner bereits im ersten Quartal 2003 auf den Markt bringen.

Eigenen Angaben nach wird der Hersteller in 2002 rund eine bis 1,2 Millionen Notebooks verkaufen, was einem weltweiten Marktanteil von rund fünf Prozent ausmacht.

Dem Hightech-Marktforscher International Data Corporation (IDC) zufolge, hat Acer 337.000 Notebooks im dritten Quartal 2002 verkaut. Im zweiten Quartal waren es dagegen noch 313.000 Einheiten. Mit diesen Zahlen war der Hersteller in beiden Quartalen jeweils auf Platz acht der weltweiten Laptop-Produzenten. Da das vierte Quartal traditionell stark sei, rechne der Branchenbeobachter mit rund 450.000 bis 500.000 verkauften Geräten im vierten Quartal.

Kontakt: Acer-Hotline, Tel.: 0800/2244999

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer will Sony von Laptop-Platz fünf verdrängen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *