Vobis senkt TFT- und Notebook-Preise

15-Zoller jetzt für 299 Euro zu haben, Highscreen 567 TF kostet 1399 Euro

Vobis hat die Preise für seinen 15 Zoll-TFT und das Notebook-Modell Highscreen 567 TF weiter gesenkt: Das Display ist jetzt für 299 statt bisher 333 Euro zu haben. Damit ist der TFT aber immer noch 20 Euro teurer als das Aldi-Nord-Modell von kommenden Mittwoch. Das Vobis-Display verfügt über ein Kontrastverhältnis von 300:1 sowie eine maximale Auflösung von 1024 mal 768 Punkten.

Das Notebook Highpaq XD 1800+ wird um 100 Euro günstiger und kostet ab sofort 1399 Euro. Ausgestattet ist es mit einem mobilen AMD (Börse Frankfurt: AMD) Athlon XP 1800+ Prozessor, 15 Zoll TFT Display, einer 20 GByte-Festplatte und 256 MByte DDR-Arbeitsspeicher sowie einem DVD/CD-RW Combo-Laufwerk.

An Anschlussmöglichkeiten bieten sich vier USB 2.0 Ports, Infrarot und einmal Firewire an. Als Betriebssystem kommt Windows XP Home zum Einsatz, eine DVD-Software und Nero Burning ROM-Brennsoftware gehören außerdem zur Softwareausstattung .

Der Händler hat seit gestern einen PC mit DVD-Brenner zum Schnäppchenpreis im Angebot: Für den „Highscreen XD Professional“ mit 2,53 GHz schneller Pentium 4-CPU von Intel (Börse Frankfurt: INL), 60 GByte-Festplatte und 256 MByte RAM verlangt der Händler 1099 Euro.

Allerdings kann der Desktop nicht mit dem Dell-Angebot mithalten, das inzwischen ausverkauft ist: Dort war ein PC mit DVD-Brenner ab 1099 Euro zu haben, allerdings war der Arbeitsspeicher mit 512 MByte doppelt so groß, die Festplatte hatte mit 120 GByte ebenfalls den doppelten Umfang. Pluspunkt für Vobis: Während Dell (Börse Frankfurt: DLC) für den Versand stolze 75 Euro berechnet, kommen beim Konkurrenten Hard- und Software ab 200 Euro Bestellwert für lau ins Haus.

Kontakt. Vobis Microcomputer, Tel.: 01805/909100 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vobis senkt TFT- und Notebook-Preise

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *