Gamecube versteht bald Gameboy-Spiele

Mit dem Adapter "Game Boy Player" sollen sich ab 2003 über 1400 Gameboy- und Gameboy Advance-Titel auf der Konsole spielen lassen

Nintendo bringt seiner Spielekonsole Gamecube die Gameboy-Sprache bei. Ab Mai kommenden Jahres soll mittels des Adapters „Game Boy Player“ der Gamecube die über 1400 Spiele der tragbaren Spielekonsolen Gameboy und Gameboy Advance abspielen können. Der Adapter ist 15 mal 5,7 mal 15,5 Zentimeter groß und wiegt 370 Gramm. Das Add-On soll es in vier verschiedenen Farben geben.

Die Spiele sollen sich dann auf dem Fernseher mit den normalen Kontrollen des Gamecubes spielen lassen, verspricht Nintendo. In Verbindung mit einem speziellen Kabel sind mit einem Gameboy Advance auch Multiplayer-Spiele möglich.

So soll ein Anwender das tragbare Gerät und der andere den Gamecube am Fernseher nutzen können. Einen Preis nannte Nintendo für Deutschland zwar noch nicht, in Japan, wo der Adapter bereits ab Mätz erscheinen soll, ist rechnet man mit einem Preis von umgerechnet 40 Euro.

Game Boy Player

Über 1400 Spiele von Gameboy und Gameboy Advanced sollen sich bald mit dem Gamecube-Adapter auf dem Fernseher spielen lassen (Foto: Nintendo)

Kontakt: Nintendo, Tel.: 06026/9500 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Gamecube versteht bald Gameboy-Spiele

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. April 2003 um 18:45 von Niko Ehnert

    Gamecube Game Boy Player
    Hi,<br />
    <br />
    ich habe gelesen der Game Boy Player <br />
    erscheint im Mai. Der wie vielte wird das sein?<br />
    <br />
    Tschüss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *