CD-Rs für 52-fach Brenner kommen Anfang 2003

Memorex: "Die Technologie der CD-R ist nun bald an einem Punkt angelangt, an dem eine Weiterentwicklung nur bedingt sinnvoll erscheint"

Der Medienspezialist Memorex hat für Anfang 2003 CD-Rohlinge angekündigt, die sich in 52-fach CD-Brennern beschreiben lassen sollen. Mit dem Wechsel vom 48-fach auf den 52-fach Hochgeschwindigkeits-Rohling unterstütze das Unternehmen die aktuellen Entwicklungen im Markt, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Bis dahin soll es die ersten 52-fach CD-Brenner im Handel geben, erläutert Rüdiger Theobald, Memorex EMEA Business Unit Manager Optical Media, den Schritt. Die Technologie der CD-R sei nun bald an einem Punkt angelangt, an dem eine Weiterentwicklung nur bedingt sinnvoll sei, so Theobald weiter.

Momentan prüfe man im Unternehmen den potentiellen Mehrwert einer 56-fach CD-R für den Endverbraucher. Die in 2003 erscheinenden Medien sollen dem Orange Book-Standard entsprechen und über eine Speicherkapazität von 700 MByte verfügen.

Den Preisangaben nach kosten zehn CD-Rs der Professional Edition im Jewel Case 6,99 Euro. Die gleiche Anzahl im Slim Jewel Case schlägt mit 6,49 Euro zu Buche. In der Premium Edition kommen zehn CD-Rs im Jewel Case auf 8,99 Euro, im Printable Jewel Case auf 5,99 Euro.

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CD-Rs für 52-fach Brenner kommen Anfang 2003

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *