Microsoft will mit Hotmail Geld verdienen

User erhalten für 29,90 Euro im Jahr mehr Webspace

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) will jetzt auch mit seinem E-Mail-Dienst richtig Geld verdienen: Für 29,90 Euro im Jahr erhalten die User von MSN Hotmail zehn MByte Extra-Speicher für Ihre Mails. Das E-Mail-Konto bleibe dann „dauerhaft bestehen“ und erhalte einen „optimierten Virenschutz“, so der Konzern.

Den Hotmail-Usern stehe der Basis-E-Mail-Service weiterhin kostenlos zur Verfügung, erklärt das Unternehmen. Erst vor einem Monat hatte der Redmonder Konzern die Version 5.0 seines Messengers zum Download bereit gestellt und erklärt, auch seinen IM-Service um eine kostenpflichtige Variante zu erweitern.

Der MSN Messenger 5.0 unterstütze nun auch die vor kurzem in Deutschland eingeführten Mobile Services für Messaging über SMS. Damit führt das Unternehmen bezahlte Services in seinen Messenger-Dienst ein: Microsoft bezeichnet dies als „ersten Schritt auf dem Weg zu MSN 8, dem Client-basierten Premium-Dienst“.

Die deutschen Freemailer wie GMX und Web.de bieten bereits seit einiger Zeit kostenpflichtige Modelle mit mehr Webspace und Telefon- sowie Faxfunktionen an.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft will mit Hotmail Geld verdienen

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. November 2002 um 23:26 von Alfons Soller

    Ich lach mir nen Ast!
    Für 29.90 Euro 10 MB Speicherplatz! Das die sich das anbieten trauen. Wenn ich den MSN-Messenger nicht benutzen würde hätte ich mich für diesen zweifelhaften E-Maildienst nie angemeldet. Nicht umsonnst wird der E-Mail Account auch "Schrottmail".com genannt. Was hier an Spam im Monat zusammenläuft bringen 10 E-Mail Accounts im ganzen Jahr nicht zusammen wo ich sonnst noch angemeldet bin. Da hab ich nur noch die Frage ob Hotmail dann wenigstens pop/smtp fähig ist wenn man solche horrende Preise verlangt.

  • Am 22. November 2002 um 18:05 von Marc

    Kostenpflichtig mehr Platz für Spam
    Als ich gerade den Artikel gelesen habe, da hätte es mich vor lachen fast von Stuhl gehauen. Immer und immer wieder musste ich die Zahl 29,90 Euro lesen und es trieb mir die Lachtränen in die Augen. Was will ich bei Hotmail mit 10MB mehr? Noch mehr Spam? Und immer noch kein gescheiten externen Zugang ausser über Outl00k? Toll, toll, toll. Der einzige Vorteil, den mir mein Spamaccount jemals gebracht hat, waren zwei Amazon Gutscheine über jeweils 10DM.<br />
    ***LOL***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *