17 Zoll-TFT von Benq ist doch kein Gamer-LCD

Flachbildschirm FP767 besitzt keine 16 Millisekunden Reaktionszeit; Hersteller lässt das Gerät derzeit beim TÜV überprüfen

Der vor wenigen Tagen als „Gamer-TFT von Benq“ mit 60 Bildern pro Sekunde angekündigte Flachbildschirm FP767 scheint nun doch keine 16 Millisekunden Reaktionszeit mehr zu haben.

Benq, früher eine Acer-Abteilung, hat inzwischen die Spezifikationen für den TFT auf seiner Site abgeändert und die Reaktionszeit aus dem Datenblatt entfernt. Laut der Benq-Sprecherin Deutschland befindet sich das Gerät derzeit beim TÜV zum Test. Die Angaben zu dem Gerät seien aus Taiwan gekommen. Diese würden jetzt überprüft, hießt es.

Folgende Werte des 6,4 Kilogramm schweren Geräts sind jedoch unverändert: Der Sichtwinkel von 140 Grad vertikal wie horizontal, ein Kontrastverhältnis von 500:1 sowie eine maximal Auflösung von 1280 mal 1024 Pixel. Den Helligkeitswert gibt Benq mit 260 Candela pro Quadratmeter an. Das Gerät ist im Handel bereits für rund 540 Euro zu finden.

In das Gerät hat der Hersteller außerdem auch Lautsprecher integriert. Eine Angabe zu der Leistung sucht man jedoch vergeblich, ebenso wie eine digitale DVI-Schnittstelle. So bietet der TFT nur einen analogen Anschluss für die Grafikkarte.

FP767

Benqs FP767 (Foto: Benq)

Kontakt:
Benq Zentrale, Tel.: 040/8222640 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu 17 Zoll-TFT von Benq ist doch kein Gamer-LCD

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. November 2002 um 16:02 von Michael

    16ms? und es stimmt doch ;-)
    Vermutlich hat jemand einfach folgende Rechnung angestellt:<br />
    <br />
    60 Hz = 60 * 1/s => 0,016666s ;-)<br />
    <br />
    Leider sieht die physikalische Realität auf LCD-Ebene etwas anders aus.

  • Am 10. Dezember 2003 um 17:57 von OptimusPrime

    Testen.. nicht auf Berichte verlassen
    Ich bin im Besitz eines Benq FP767. Und ich muss sagen: Er bringts doch :-). Ich kann dieses Gerät nur allen empfehlen die gerne zocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *