Sony: Zwei neue Beamer für Unternehmenskunden

Modelle kosten zwischen 9268 und 19.128 Euro und bieten Lichtstärke von bis zu 5200 ANSI-Lumen

Sony (Börse Frankfurt: SON1) hat mit den Modellen VPL-PX40 und VPL-FX51 zwei weitere Beamer für profesionelle Anwender vorgestellt. Der VPL-FX51 soll ab sofort zum Preis von 19.128 Euro zu haben sein, der kleinere Bruder ist ab Dezember für 9268 Euro im Angebot.

Beide Geräte sind laut dem Hersteller netzwerkfähig. Übermittlungen von Präsentationen direkt auf den Projektor oder Einblicke zum Systemstatus sollen damit auch von entfernten Standorten aus möglich sein. Das Modell VPL-PX40 soll auf der Basis der neuen 0,99-Zoll-pSi-LCD-Panels von Sony eine Lichtstärke von 3500 ANSI-Lumen bieten.

Der VPL-FX51 wurde von Sony mit einer Lichtstärke von 5200 ANSI Lumen ausgestattet. Der Beamer soll eine XGA-Auflösung von 1024 mal 768 Pixeln und ein Kontrastverhältnis von 850:1 bieten. Sony bietet auf beide Geräte ein Jahr Garantie und ein weiteres Jahr „Prime Support“.

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony: Zwei neue Beamer für Unternehmenskunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *