Web-Auflösung: Die meisten User surfen mit 1024 mal 768 Pixel

Laut dem Website-Analytiker Onstat.com sind inzwischen 46,1 Prozent aller weltweiten Browser auf diese Darstellung eingestellt

Die meisten User surfen mit einer Auflösung von 1024 mal 768 Pixel durch das World Wide Web. So lautet das Fazit von Onestat.com, Hersteller von Website Analyse-Software. Den Angaben nach hat diese Auflösung die höchsten Zugriffswerte. Die Web-Gemeinde, die mit dieser Bildschirmeinstellung surfen, sei von 43 auf 46,1 Prozent angewachsen. Insgesamt würden weltweit 3,1 Prozent mehr mit dieser Auflösung in den vergangenen drei Monaten durch das Web streifen.

Die Auflösung 800 mal 600 Pixel sei weltweit dagegen nur bei 34,3 Prozent der Nutzer eingestellt. Das Fazit stößt besonders bei Web-Designern auf großes Interesse, da bisher immer die meisten Layouts auf eine Bildschirmauflösung von 800 x 600 Pixel ausgerichtet war.

Den Angaben nach sind die zehn weltweit am meisten verbreiteten Auflösungen:

  1. 1024 x 768 mit 46,1 Prozent
  2. 800 x 600 mit 34,3 Prozent
  3. 1280 x 1024 mit 13,1 Prozent
  4. 1152 x 864 mit 3,9 Prozent
  5. 640 x 480 mit 1,1 Prozent
  6. 1600 x 1200 mit 1 Prozent
  7. 1152 x 870 mit 0,2 Prozent

Erst im September hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben herausgefunden, dass weltweit auf 97,46 Prozent der Rechner Microsofts (Börse Frankfurt: MSF) Betriebssystem Windows eingesetzt wird und damit nach wie vor den Markt dominiert. Auf dem zweiten Platz lag demnach weit abgeschlagen Apples (Börse Frankfurt: APC) Macintosh OS mit einem weltweiten Marktanteil von gerade einmal 1,43 Prozent, so die Studie.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Web-Auflösung: Die meisten User surfen mit 1024 mal 768 Pixel

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. November 2002 um 21:34 von Gerhard

    surfen mit 1024 mal 768 Pixel
    Schön und gut, damit lässt sich viel machen. Aber die Seitenbauer sollten auf die 800 x 600 Surfer Rücksicht nehmen, etwa die zunehmende Zahl der "Silbersurfer".

    Ich bin Baujahr 1931, habe einen 19" Schirm und eine angepasste Brille. Wenn ich die hohe Auflösung einstelle, wird vieles unlesbar. Gut, dann muß ich scrollen, das nützt nichts, wenn dabei z.B. die Schrift in eine feste Grafik geschoben wird. Auch "WEITER" – Knöpfe sollten ohne Scrollen erreicbar sein. Das ist eine kleine Mühe ohne Kostenaufwand und erfreut den Besucher. Nur daren denken muß man.

  • Am 13. November 2002 um 12:48 von Thomas

    Web-Auflösung: Die meisten User surfen mit 1024 mal 768 Pixel
    Guten Tach!

    Na das ist ja eine super Statistik, man gut das ich auch mit einer Auflösung von 1024×768 auf meinem Monitor fahre, jedoch lange nicht mit dieser Auflösung surfe. Ich frage mich da wieviel Leute mit Vollbild surfen oder mehrere Fenster zum Surfen offen haben. Denn meine Fenster zum surfen sind irgendwas um die 850×650 gross, damit gehöre ich dann eigentlich nicht zu der Mehrzahl in der Statistik, obwohl ich solch eine Auflösung fahre.

    Soviel zu den geschönten Statistiken…:-)

    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *