Dell verkauft Switches jetzt auch in Europa

Hardware für Firmenkunden ab 157 Euro zu haben

Dell (Börse Frankfurt: DLC) vertreibt seine Powerconnect Netzwerk-Switches jetzt auch in Europa. Ab sofort können Unternehmen in der Alten Welt ihre Netzwerke mit den Produkten des amerikanischen Unternehmens verbinden. Die Hardware lasse sich problemlos in vorhandene IT-Infrastrukturen einbinden, verspricht der Hersteller.

Die Produktpalette umfasst die drei Serien Powerconnect 2000 (kostengünstige Plug-&-Play-Ethernet-Switches ohne Management-Funktionen), 3000 (Fast-Ethernet-Switches mit Management-Funktionen und Gigabit-Uplink-Ports) und 5000 (hochleistungsfähige Gigabit-Switches für Server-Verbindungen).

Die Preise für Dells Switches beginnen bei 157 Euro. Darin inbegriffen sind Service- und Supportangebote wie die technische Unterstützung via Telefon oder Internet und der Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag.

Kontakt:
Dell, Tel.: 06103/9710 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell verkauft Switches jetzt auch in Europa

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *