Capellas soll Chef von Worldcom werden

Bericht: Der HP-President und ehemalige Compaq-Chef hat drei Konkurrenten ausgestochen

Der President von Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP), Michael Capellas, wird in den US-Medien als heisser Anwärter auf den Posten als CEO des schwer angeschlagenen Telekommunikationsriesens Worldcom gehandelt. Der ehemalige Compaq-Geschäftsführer wird beispielsweise vom „Wall Street Journal“ als Nachfolger von John Sidgmore genannt.

Mit Berufung auf Insider-Aussagen berichtete das Blatt, Capellas werde vom Vorstand geradezu bejubelt – und habe sowohl den XO Communications-CEO Dan Akerson als auch Bellsouth Vice Chairman Gary Forsee ausgestochen. Noch ein vierter Kandidat habe zur Disposition gestanden, dessen Namen habe man aber nicht herausfinden können.

Sidgmore hatte im September angekündigt, seinen Posten zur Verfügung zu stellen, sobald ein geeigneter Nachfolger gefunden ist. Er hat das Amt seinerseits erst seit April diesen Jahres auf Interimsbasis von Unternehmensgründer Bernie Ebbers übernommen. Dieser war auf Druck der Aktionäre und Gläubiger aus dem Vorstand ausgeschieden. Der TK-Konzern musste Ende Juli Konkurs anmelden, nachdem bekannt geworden war, dass das Unternehmen Verluste in Milliardenhöhe verschleierte. Mittlerweile belaufen sie sich auf rund neun Milliarden Dollar.

Capellas war bereits am 2. Juni 1999 zum Chief Operating Officer der Firma berufen worden. Die Wahl des Firmeninsiders erfolgte nach einer dreimonatigen Suche innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Capellas war erst elf Monaten zuvor als Chief Information Officer zu Compaq gekommen, davor arbeitete er unter anderem für Oracle (Börse Frankfurt: ORC) und SAP (Börse Frankfurt: SAP) in Amerika.

ZDNet hat in einem News-Report aktuelle News und Hintergründe zur Krise des Telko-Giganten Worldcom zusammengefasst.

Kontakt: Uunet Deutschland (MCI-Worldcom-Tochter), Tel.: 0231/9720 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Capellas soll Chef von Worldcom werden

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. November 2002 um 11:38 von GWF

    Versager wechselt zu Schwindelunternehmen
    Nachdem Capellas Compaq endgültig ruiniert hatte und sich nur durch einen Aufkauf durch HP in einen, wie jeder wußte, zeitlich begrenzten und auch absolut überflüssigen VP Posten rettete, ist er genau der richtige Mann für das Desaster Worldcom, denn schlechter kann es dort ja gar nicht mehr gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *