MP3-Player mit 16 Minuten Anti-Shock-System

129 Euro teurer MP-200 soll Anfang Dezember auf den Markt kommen und Audio-, MP3- und WMA-CDs abspielen können

Jamba hat in Zusammenarbeit mit dem Kölner Unternehmen Innovum Smart Products einen weiteren MP3-Player vorgestellt: Jamba! MP 200. Der MP-Player soll Anfang Dezember auf den Markt kommen und Audio-, MP3- und WMA-CDs abspielen können. Das Gerät soll es vom 2. bis 7. Dezember zu einem Einführungspreis von 129 Euro bei Saturn geben. Danach koste der Player 139 Euro.

Der Jamba! MP 200 soll flacher als die bisherigen Produkte der Jamba!-Reihe sein und über ein dreizeiliges blaues Display verfügen. In dem LCD sollen alle ID3-Tag Infos wie Album- und Titelnummer auch der Name des Albums und Interpreten angezeigt werden. Das Gerät kann laut dem Hersteller 16 Minuten Rütteln und Schütteln durch sein 960 Anti-Shock-System ausgleichen.

Die Navigation durch die einzelnen Verzeichnisse selbst gebrannter CDs soll aufgrund der integrierten Ordnerverwaltung möglich sein. Der fünfstufige Equalizer ermögliche zudem unterschiedliche Klangeinstellungen. Alle Funktionen des Players können laut Innovum zudem über Kabelfernbedienung gesteuert werden.

Als Anschlüsse sind bei dem Neuling Line-Out, Headset und externe Stromversorung vorgesehen. Im Lieferumfang ist neben dem Player auch eine Software zur Etikettierung von CDs. Außerdem dabei: Tragebeutel, Netzteil mit Ladefunktion, Stereo-Kopfhörer, Gebrauchsanweisung und zwei Akkubatterien enthalten.

CP-100

Ab Dezember gibt es einen CD-Player für 129 Euro von Innovum/Jamba (Foto: Jamba)

Kontakt: Innovum Smart Products, Tel.: 0221/2736800 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

12 Kommentare zu MP3-Player mit 16 Minuten Anti-Shock-System

Kommentar hinzufügen
  • Am 27. Dezember 2002 um 21:07 von elefant

    Schrott!
    Ok, ich hatte mir den Jamba MP 125 gekauft, und ich haette misstrauisch werden sollen, als die Stoptaste ein- und nicht wieder ausrastete und ich nach drei Monaten (!!!) bescheid bekam, eine Reparatur sei nicht möglich.<br />
    Meinen 111-Euro-Gutschein investierte ich also dann in den neuen Jamba MP 200. Und was soll ich sagen? Tolle features, aber das Teil ist sowas von klapprig konstruiert. Noch schlimmer: Es liest nur meine Audio-, aber nicht meine MP3-CDs. Na bravo! Diesmal steige ich auf eine andere Marke um…

  • Am 30. Dezember 2002 um 22:19 von anja

    Schrott!
    Kann mich der Meinung von elefant nur anschließen. Hatte am 24.12. einen MP 200 gekauft, wollte ihn dann umtauschen, weil keine mp3-CD’s gelesen werden konnten (Hing sich bereits beim TOC Reading auf). Allerdings, von den beim Media-Markt noch vorhandenen 6 Geräten ging nicht eines. Mußte das Gerät deshalb zurückgeben. Schade, eines der wenigen Geräte, die eine vernünftige Navigation und Bedienung versprechen.

  • Am 1. Januar 2003 um 19:04 von Sandy

    Kein Schrott
    Hm,<br />
    <br />
    ich habe auch so ein Gerät erworben und muss sagen, dass ich die Meinung, es sei Schrott, nicht teilen kann. Die MUSikqualität hat mich zwar nicht soooo von den Socken gehauen (bei dem Preis…), aber das GErät funktioniert tadellos und hat bisher alles abgespielt, was ich reingesteckt habe.

  • Am 6. Januar 2003 um 4:20 von André

    Doch Schrott!
    Dann bin ich jetzt schon der Dritte von Vieren, bei dem das Gerät keine MP3’s ausliest. Würde ich ihn nicht ausschalten, würde er wahrscheinlich TOC Readen bis der Saft alle ist. Gebe ihn morgen zurück. Verstehe nicht daß man so ein unausgereiftes Gerät auf den Markt bringt.

  • Am 14. Januar 2003 um 21:50 von Udo

    Schrott!!
    Habe das Gerät am 14.01.03 bei Saturn gekauft. Von 6 verschieden gebrannten MP3 CD&acute;s hat er nur 1 teilweise abgespielt.

  • Am 23. Januar 2003 um 22:08 von Wolfgang Eichhorn

    Jamba MP 200
    Hatte zu Weihnachten den Player gekauft<br />
    Beim Joggen setzte er zunächst mit einer<br />
    Audio-CD ständig aus und konnte dann nicht mehr weiterlesen. Eine gebrannte CD-RW las er zunächts, bei der kleinsten<br />
    Erschütterung erschien aber im Display <br />
    "Door open". Auch benötigte er zum Lesen der MP 3 Dateien viel mehr Zeit als das No Name Produkt meines Sohnes, das fast nur ein drittel so teuer war. Dann konnte er die CD gar nicht mehr lesen. Ich habe den Player dann wieder zurückgegeben. Theorie gut. Praxis schlecht.

  • Am 25. Januar 2003 um 23:28 von Bernhard

    Zufallsgenerator MP 200 mit MP3
    Habe den MP 200 zum Geburtstag bekommen. 1 Problem 1 Akku defekt. Keiner will ihn umtauschen.d.H. das ganze Gerät sollte zurückgeschickt werden. MP3 liest er wie ein Zufallsgenerator. Wäre es kein Geschenk hätte ich ihn schon zurückgegeben. Bin von dieser Marke enttäuscht. Werde auf jeden Fall die Marke wechseln.

  • Am 25. Mai 2003 um 9:31 von Mark

    MP 200
    ^Habe nun den MP200 seit 5 Monaten und bin zufrieden.<br />
    Der Antishock von 960 Sek bei MP3 ist einfach genial.<br />
    Nur der ESP auf Normal CD’s ist verbesserungsbedürftig !!!!!<br />
    Ansonsten ein super Kauf.<br />
    Sogar auf dem Motorrad mit eingelegter MP3 Scheibe keinen einzigen Aussetzer!!!!!!!!!!

    • Am 12. August 2003 um 23:36 von Sokar

      AW: MP 200
      Hi Leute, ich hab mir den Player heute bei Ebay ersteigert und nach einigen Nachforschungen habe ich rausgekriegt, woran das mit dem nichtlesen liegen soll:
      Man darf die MP3s nicht einfach auf die CD (Nero – Daten CD) schreiben, man muss eine richtige MP3 CD brennen.

      Werde das noch testen. Aber bin auch ziemlich stinkig wegen dem Teil.

  • Am 30. August 2003 um 0:13 von Daniel

    Jamba MP 200 – Null Probleme !
    Habe mir heute o.g. Player zugelegt und ich habe keine Probleme damit. Der läuft tadellos, sowohl MP3 als auch normale CDs. Kann mich also "noch" nicht beschweren.

    Hatte vorher aber den MP 125 und DER hatte diese Lesefehler, weshalb ich den auch weggegeben habe und den MP 200 neu bekam. Fazit: Ich empfehle den Kauf.

  • Am 18. Oktober 2003 um 17:12 von Rainer

    Spielt mp3 oft nicht korrekt ab
    Habe den Player seit August 2003 und habe im Lauf der Zeit erfahren müssen, dass er viele mp3’s (etwa 1/3 von meinen) nicht zu Ende abspielt, besonders bei längeren Tracks. Hört mittendrin auf, und springt zum nächsten Titel – BEI STATIONÄREM BETRIEB! Auch bei manchen Audio-CDs macht er diesen Fehler.

  • Am 3. Dezember 2003 um 17:38 von Anne

    Nicht kaufen!
    Ich habe mir den Player vor einiger Zeit bei ebay ersteigert, weil ich gedacht habe, bei dem Neupreis muß da auch Qualität hinterstecken. Leider habe ich mich getäuscht! Bei mp3’s bricht er oft mitten im Lied ab und springt zum nächsten oder er hat ständig Aussetzer und spielt das Lied nur bruchstückhaft ab. Das gleiche gilt für stinknormale Audio-CD’s, die ja nun nicht wirklich schwer abzuspielen sind. Ich bin maßlos enttäuscht und bin jetzt auf der Suche nach einem neuen Player, der besser ist. Ich kann wirklich keinem den Kauf empfehlen!
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *