Hewlett-Packard und Intershop kooperieren

Die Consulting-Bereiche der beiden Unternehmen sind eine Partnerschaft eingegangen

HP Services (HPS; der Consulting-Bereich von Hewlett-Packard) und Intershop Communications haben gestern eine Partnervereinbarung über eine Zusammenarbeit unterschrieben. Intershop ist damit ab sofort Premium-Partner von HPS.

Die Unternehmen wollen bei der Einführung und dem Betrieb von E-Commerce-Lösungen auf der Grundlage von Intershops Software-Produkten kooperieren. Insbesondere sollen gemeinsame Lösungspakete („Bundles“) bei Endkunden installiert werden.

Die Vereinbarung definiere darüber hinaus Projekt-Verantwortlichkeiten, die sich nach den jeweiligen Kompetenzen der Partner richten: HPS Consulting & Integration ist für das Projektmanagement, das Business Consulting, die System Architektur und Integration verantwortlich, so die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Erklärung. Intershop sei dabei für die Softwareentwicklung, die technische Beratung und das Webdesign zuständig.

„Mit der neuen Vereinbarung verstärken zwei erfahrene Spezialisten ihre E-Commerce-Präsenz in einem derzeit doch unterbewerteten Marktsegment“, erklärte Gerhard Sundt, Direktor von HPS Consulting & Integration. Zu den bereits gemeinsam realisierten Projekten zählen unter anderem otto.de und quelle.de.

Kontakt:

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hewlett-Packard und Intershop kooperieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *