Auch Acer bringt einen Tablet PC

Travelmate c100 mit Windows XP und Pentium III M-Prozessor mit 800 MHz

Acer wird mit dem Travelmate C100 einen Tablet PC mit Handschriftenerkennung auf den Markt bringen. Bei der Bedienung besteht wie bei vergleichbaren Modellen auch die Wahl zwischen Tastatur und Maus oder einem neu entwickelten Computerstift – dem EMR (Electro Magnetic Resonance)-Griffel „Digitizer“. Er ermögliche es, Befehle und handschriftliche Notizen direkt über den Bildschirm einzugeben. Es müsse keine eigene „Schrift“ angelernt werden, vielmehr könne das Gerät sofort mit dem Gekrakel der Anwender umgehen.

Das mit einem Mobile Pentium III M-Prozessor von Intel (Börse Frankfurt: INL) mit 800 MHz versehene TM C100 kann einerseits wie ein normales Notebook eingesetzt werden: Die Eingabe erfolgt wie gewohnt per Tastatur. Andererseits kann das Notebook nach Umklappen des Displays in eine Arbeitsfläche umgewandelt werden. Durch einen Knopfdruck könne außerdem vom Quer- zum Hochformat gewechselt werden. Das 10,4 Zoll-LC Display mit einer Auflösung von 1024 x 786 und 16,7 Millionen Farben kann um 180 Grad gedreht werden. Die Anbindung in das Firmennetz ermögliche ein integriertes Faxmodem und eine Wired-LAN-Schnittstelle.

Der Prozessor des Tablet ist mit 512 KByte integrierten L2-Cache ausgestattet. Weitere Features sind ein Intel 440MX-Chipsatz, 133 MHz-System Bus, 256 MByte SDRAM und als Grafikeinheit den SMI Lynx 3DM+-Chipsatz mit acht MByte Video RAM. Als Betriebssystem umfasst die Windows XP Tablet PC Edition alle Funktionalitäten von Windows XP Professional.

Das Travelmate C100 wird ab Mitte November für 2499 Euro erhältlich sein. Die variierende Modelle C102T und C102Ti schlagen mit einigen hundert Euro mehr zu Buche.

Kontakt:
Acer-Hotline, Tel.: 0800/2244999

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Auch Acer bringt einen Tablet PC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *