Waibel: Erster PC mit 3-GHz-CPU

Rechner mit 512 MByte DDR-RAM kann sofort ab 2600 Euro bestellt werden

Der Ettlinger PC-Hersteller Waibel bietet erstmals einen PC mit Intels (Börse Frankfurt: INL) 3,06 GHz schneller Pentium-4-CPU an. Der „Wannseesprinter Edition IV“. Der Rechner mit 533 MHz FSB ist ab 2600 Euro zu haben. Allerdings fehlt in der Grundkonfiguration beispielsweise ein CD-Brenner.

Verbaut hat das Unternehmen unter anderem einen Arbeitsspeicher mit 512 MByte (DDR-SD-RAM PC333), eine 120 GByte fassende Festplatte, ein 16-fach DVD-Laufwerk, den Intel 845E Chipsatz, die ATI Radeon 9700 Pro (128 MByte DDR-RAM) sowie eine integrierte Netzwerkkarte. Käufer erhalten außerdem ein Subwoofersystem mit fünf Satelliten dazu. Allerdings muss das Betriebssystem extra bestellt werden: An Software ist nur Star Office 5.2, Symantec Norton Antivirus 2002, das Telefonbuch für Deutschland, Marco Polo Reiseplaner Europa ein „E.T.“-‚Spiel mit dabei.

Im März vor zwei Jahren war der erste deutsche GHz-PC zu kaufen: Dell (Börse Frankfurt: DLC) war damals der Schnellste und verlangte für den Rechner mit 128 MByte Arbeitsspeicher und 30 GByte Festplatte umgerechnet rund 4000 Euro.

Kontakt: Waibel, Tel.: 0800/1182990

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Waibel: Erster PC mit 3-GHz-CPU

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. November 2002 um 11:35 von Wolfgang P.

    Wer’s braucht
    Wer braucht schon einen 3 GHz Rechner? Laufen die Spiele nicht auch mit 1,5 GHz? CAD oder ähnliche Anwendungen brauchen jedenfalls keine 3 GHz. Aber das ist wieder mal typisch: Wenn schon das Automobil nicht mehr als Status- bzw. Phallus-Symbol taugt, muss es halt der High-End PC sein. Viel Spass beim Kauf. Nur soll keiner sagen er habe durch Steuerreform und Riesterrente weniger Geld in der Tasche. Hier wird das Geld zum Fenster rausgeworfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *