Web.de: Prepaid-Lösung für Handy-Kunden

Karlsruher verlangen für Telefonate ins Festnetz ab 29 Cent

Web.de (Börse Frankfurt: WE9) erweitert seinen Call-by-Call-Dienst, der in der aktuellen Variante allerdings eher einem Prepaid-Angebot ähnelt: Ab sofort können über die Karlsruher Firma auch Mobiltelefonate geführt werden. Ein Anruf vom Handy ins Festnetz soll ab 29 Cent kosten, so die Firma.

Vorher müssen sich die Kunden jedoch anmelden und das Telefonguthaben aufladen. Danach wird eine 0800er-Nummer freigeschaltet, die vor der gewünschten Teilnehmernummer gewählt werden muss. Ab dem 15. November wird zusätzlich eine Einrichtungsgebühr in Höhe von fünf Euro fällig.

Nicht immer ist der Web.de-Tarif jedoch der günstigste: Schlechter würden beispielsweise Nutzer einer City-Option fahren: Gespräche innerhalb der gleichen Stadt sind bei vielen Handyprovidern billiger als die besagten 29 Cent. Eine komplette Tarifübersicht hat Web.de im Netz hinterlegt. Die Taktung ist stets 60/10, es wird also erst nach einer Minute im Zehn-Sekundentakt tarifiert.

Das Konto kann wahlweise mit zehn, 20 oder 30 Euro aufgeladen werden. Der Service ist nur für registrierte Kunden von Web.de möglich. Außerdem kann nur eine Mobilfunknummer für den Dienst genutzt werden. Des weiteren behält sich Web.de in den AGBs vor, das Angebot „zwei Wochen nach Versendung einer Informationsmail an den Nutzer einzustellen“.

Kontakt:
Web.de, Tel.: 0721/943290 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Web.de: Prepaid-Lösung für Handy-Kunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *