Lüfterlose Radeon 9700 Pro-Karte von Sapphire

"Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate Edition" soll zwischen 500 und 549 Euro kosten und durch eine Heatpipe gekühlt werden

Nach der wassergekühlten Radeon 9700 Pro für 555 Euro von Guillemot hat Sapphire eine Grafikkarte mit der gleichen GPU ohne Lüfter angekündigt. Die „Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate Edition“ werde passiv gekühlt arbeite damit komplett geräuschlos. Für das Nichts an Geräusch muss der Kunde ab Ende des Monats aufgrund der geringen Auflage mit einem Preis zwischen 500 und 549 Euro rechnen.

Der lüfterlose Betrieb des High-End Grafikchips sei aufgrund eines Chrom-ummantelten Kühlsystems möglich. Die Hitze wird laut Sapphire bei der Karte via Heatpipe abführt. Obwohl die Karte über keinen Lüfter verfügt, soll die Platine auch einen „gewissen Spielraum“ zum Übertakten lassen.

Die Leistungsdaten entsprechen der „normalen“ Radeon 9700er-Karte. So ist die GPU mit 325 MHz getaktet, der 128 MByte DDR-SDRAM Speicher mit 310 MHz. Die Platine soll mit den Interfaces DVI-I, VGA sowie S Video-Out/TV-Out versehen sein.

Im Lieferumfang ist laut dem Hersteller neben der Hardware unter anderem die Spiele-Vollversion von „Soldier of Fortune 2“ sowie das Tool PowerDVD.

ZDNet hat den ATI-Grafikprozessor Radeon 9700 Pro gegen den Geforce 4 antreten lassen. Das überraschende Ergebnis der Tests können sie bei TechExpert nachlesen.

Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate Edition

Lautlose Pixelpower: Sapphires neue Radeon 9700 Atlantis Pro Ultimate Edition kommt ohne Lüfter aus (Foto: Sapphire)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lüfterlose Radeon 9700 Pro-Karte von Sapphire

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *