Intel mit schnelleren Prozessoren für High-End-Server

Xeon MP ist nun mit zwei GHz getaktet und hat einen vergrößerten Level-3-Cache erhalten

Intel (Börse Frankfurt: INL) bietet ab sofort neue Xeon MP-Prozessor mit einem vergrößerten Level-3-Cache und höheren Taktfrequenzen an. Der Cache ist nun zwei MByte groß, der Prozessor jetzt maximal zwei GHz schnell. Verglichen mit seinem Vorgänger soll der neue MP mit zwei GHz bis zu 35 Prozent mehr Leistung offerieren.

Entwickelt für Mid-Tier- und Back-End-Server mit vier oder mehr Prozessoren, basiert der Xeon MP auf einer 0,13 Mikron-Technologie. Seine Cache-Architektur enthielt bislang drei Ebenen: L1 mit acht KByte, L2 mit 256 KByte und L3 mit 515 KByte oder einem MByte.

Der Xeon MP basiert auf der Net Burst-Architektur und unterstützt die Hyper-Threading-Technologie. Mit 2,0 GHz und zwei MByte L3-Cache kostet er 3692 Dollar bei einer Abnahmemenge von 1000 Stück. Der Xeon MP mit 1,9 GHz und einem MByte integriertem L3-Cache kostet 1980 Dollar, der Xeon MP 1,5 GHz mit einem MByte L3-Cache 1177 Dollar in tausender Stückzahlen.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/9914303 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel mit schnelleren Prozessoren für High-End-Server

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *